Wo gibt es die leckersten Bowls in Köln?

Bunte Vielfalt, gesunde Zutaten und einfach nur lecker: Bowls sind das neue Trendgericht. Egal, ob herzhaft als Buddha- oder Poké-Bowl oder süß als Acai- oder Smoothie-Bowl, die herrlich leckeren Kombinationen aus den buntesten Zutaten gibt es nicht nur auf Instagram, sondern auch in vielen verschiedenen Läden hier bei uns in Köln. Und damit dir die leckersten und schönsten Bowls nicht entgehen, haben wir für dich eine Liste unserer Lieblingsläden zusammengestellt:

Edelgrün: Fotogene Vielfalt

Das Edelgrün ist mittlerweile in der ganzen Stadt für die leckeren und sehr fotogenen Bowls bekannt. Der neue Trend des "Clean Eating" wird hier wirklich gelebt, denn alle angebotenen Gerichte werden aus biologischen, frischen Lebensmitteln hergestellt. Du kannst zwischen herzhaften Curry-, Gemüse oder Mexican-Bowls wählen. Wer es lieber süß mag, findet auch frische Smoothie- und Acai-Bowls. Mein Favorit für die Mittagspause ist die Green-Bowl aus Brokkoli, Avocados, Quinoa, Edamame, Hummus und einem super leckeren Dressing. Auch Nachhaltigkeit spielt hier eine wichtige Rolle: Alle Zutaten werden von lokalen Händlern bezogen und wechseln passend zur Saison. Für die Verpackungen werden außerdem nur recycelbare Materialien verwendet und wer eigene Behälter zum Mitnehmen mitbringt, bezahlt sogar 5 Prozent weniger!

Venloer Straße 233, 50823 Köln, Ehrenfeld

 

The Great Berry: Superfood-Himmel

 

Foto: The Great Berry

The Great Berry lässt die Wunschvorstellung von so manchen Kölnern wahr werden: Ein Smoothie-Bowl-Laden mitten im belgischen Viertel. Alexandra Bünzow und Laura Uedelhofen haben den ultimativen Superfood-Himmel im Juni 2016 gegründet und machen seitdem viele Menschen mit ihren leckeren Smoothies, Säften und Bowls sehr glücklich. Das einzige Problem: Die Auswahl an Toppings und Zutaten für die Smoothie-Bowls ist riesig! Du kannst zwischen 12 Smoothie-, Frucht- und Joghurt-Bowls und verschiedene Extra-Toppings wählen. Wer es lieber herzhaft mag, wird sich freuen: Es gibt auch leckere Salad Bowls und Lunch Specials. Auf Nachhaltigkeit wird bei "The Great Berry" auch geachtet und neben der Verwendung von saisonalen, ökologisch angebauten Zutaten, wird auf jegliche Art von Plastik verzichtet.

Limburger Str. 18, 50672 Köln, Belgisches Viertel

Café Nale: Natürlich lecker

 

Foto: Café Nale

Getreu dem Motto "Alles natürlich, alles lecker" gibt es im Café Nale herrlich frische Bowls ohne künstliche Aromen, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Die Speisekarte wechselt wöchentlich, sodass du jede Woche vier neue leckere und gesunde Gerichte ausprobieren kannst. Drei köstliche Bowls stehen immer auf der Karte: Du kannst dich zwischen der Golden Goddess Bowl (7,40 €) mit gebackenem Hokkaido Kürbis, Quinoa und Feta, der Heartbeet Bowl (8,20 €) mit Rote Bete, karamellisierten Walnüssen, Apfelspalten und gratiniertem Ziegenkäsetaler und der Pastrami Passion Bowl (8,70€) mit selbst eingelegten Gurken, Tomaten, Parmesan und zartem Pastrami entscheiden. Das Café liegt mitten in der schönen Südstadt und die helle Vintage-Einrichtung lädt zum Verweilen ein. Bei diesem tollen Ambiente schmeckt das Essen nochmal so gut!

Darmstädter Straße 19, 50678 Köln, Südstadt

Kaffee & Kuchen: "Slow food, full taste"

 

Foto: Kaffee und Kuchen

Lass dich von dem Namen nicht täuschen, denn bei "Kaffee & Kuchen" gibt es weit mehr als nur Gebackenes und leckere Süßspeisen. Hier ist die Auswahl der Bowls zwar etwas kleiner, da es abgesehen von der wechselnden Tageskarte nur drei Gerichte auf der Speisekarte gibt, der Geschmack ist dafür aber umso besser. Vor allem bei der Buddha-Bowl trifft das Motto des Cafés "Slow food, full taste" vollkommen zu. Für 9,80€ kriegst du eine köstliche Mischung aus warmen Kürbissen, frischer Avocado, lecker gewürztem Hummus und karamellisierter Roten Beete.

Venloer Str. 19, 50672 Köln, Belgisches Viertel

Café Spatz: Wechselnde Lunchbowls

 

Foto: Café Spatz

Wenn du beim Bummeln durch die netten Straßen des belgischen Viertels Lust auf eine gesunde Bowl verspürst, dann musst du gar nicht lange suchen. Das Café Spatz, ein kleines süßes "Health Food"-Café mitten auf der Brüsseler Straße, bietet sowohl herzhafte als auch süße Gerichte an. Immer mittags findest du hier wechselnde Lunchbowls, die nicht nur super lecker und gesund sind, sondern auch noch richtig satt machen. Je nach Wahl liegen die Preise zwischen 7,50€ und 11,50€. Meine Lieblingsbowl ist die "Asia Noodle Bowl" bei der du noch diverse Toppings hinzufügen kannst, sodass wirklich keine Wünsche offen bleiben.

Antwerpener Straße 38, Eingang Brüsseler Straße, 50672 Köln, Belgisches Viertel

Poké Makai: Poké Bowls vom Sternekoch

Hinter dem Dom verbirgt sich ein kleiner Laden mit schlichter Holzeinrichtung und nur 13 Sitzplätzen. Was auf den ersten Blick eher wie ein schickerer Imbiss wirkt, ist mittlerweile eines von Kölns bekanntesten Poké-Restaurants. Aber lass dich von der Größe nicht täuschen, denn hinter "Poké Makai" steckt Sternekoch Mirko Gaul. Sonst Küchenchef im "Taku", dem Sterne-Restaurant im Luxushotel Excelsior, möchte er hier seine Begeisterung für die hawaiianischen Bowls teilen. Neben dem festen Menü kannst du hier selbst kreativ werden und von der Basis (Sushi-Reis, Nudeln, Zucchini-Nudeln) bis zum Finish (zum Beispiel Nori-Algen oder Wasabi-Nüsse) alles selber wählen. "Makai" bedeutet übrigens "Richtung Meer", was in Köln zwar etwas weiter entfernt ist, mit den frischen Bowls aber auf jeden Fall spürbar wird.

Marzellenstraße 12a, 50667 Köln, Altstadt-Nord

Chum Chay: Authentische vegi-vietnamesische Küche

 

Foto: Chum Chay

Wer anstelle von Bowls lieber Pho mag, kann im Chum Chay in der Nähe vom Friesenplatz authentische vietnamesische Gerichte probieren. Traditionell zählt Pho eher zu den Suppen, gleicht aber dem Trendgericht der Bowl durch die Variation in den frischen Zutaten. In einer warmen Brühe werden Reisnudeln mit Tofu oder Fleisch und verschiedene frische Gemüsesorten zusammengetan. Für alle Vegetarier unter euch oder diejenigen, die auch mal auf Fleisch verzichten möchten, findet ihr im Chum Chay euer absolutes Pho-Paradies. Alle Speisen sind vegetarisch und mit traditionellen Gewürzen und frischen Zutaten zubereitet. Da brauchst du nicht einmal in den Flieger steigen, um dich auf eine kulinarische Reise nach Vietnam zu begeben.

Friesenwall 29, 50672 Köln, Friesenviertel