Rausgegangen fährt jetzt Elektro!

geschrieben von Oksana

Eigentlich siehst du das Rausgegangen-Team überwiegend auf einem Fahrrad an dir vorbeidüsen oder in die Bahn hineinflitzen - seit ein paar Wochen kooperieren wir aber auch mit dem CarSharing Unternehmen cambio, einem Partner, der seinen Nutzern die Möglichkeit zur nachhaltigen Autofahrt bietet! Allgemein unterstützen wir den momentan sehr stark aufkommenden Trend des Sharings total, sei es mit Fahrrädern oder Autos. Echt ein innovativer und doch so einfacher Gedanke, der gerade in Großstädten absolut Sinn macht.

Wir haben uns bei unserer Wahl eines Autopartners für cambio entschieden, weil sie zusätzlich zu verschiedenen "normalen" Automodellen (von sehr klein bis sehr groß, für jeden Bedarf das Richtige) auch Elektro-Autos mit Ökostrom im Angebot haben! Das war uns als Option besonders wichtig, daher dreht sich dieser kleine feine Erfahrungsbericht auch hauptsächlich um die Fahrt in genau so einem. Dass ein Auto in den meisten Fällen die bequeme Alternative zur Bahn oder dem Rad ist, muss ich niemandem erklären. Gerade in der Weihnachtszeit, wenn alle Bahnen überfüllt sind und es draußen ziemlich kalt ist, kam uns das sehr gelegen - denn wir haben natürlich alle Weihnachtsmärkte besucht und weil es im schönen Köln so viele davon gibt, mussten es auch schon mal zwei, drei an einem Abend sein. Unsere Wahl fiel auf die gute Zoe, mit der wir einen wunderbaren Abend verbrachten ;-)

(Das schönste Standbild, das du je gesehen hast :-D )