All they want for Christmas... is this!

geschrieben von Oksana

Ich kenne wirklich niemanden, der ganz entspannt zu Anfang Dezember sagt: "Weihnachtsgeschenke? Gar kein Stress für mich, ich habe schon alle und weiß sowieso immer ganz genau, was ich meinen Liebsten gerne schenken möchte." Auch wenn Beschenken eigentlich etwas sehr Schönes ist, artet es hin und wieder, auch mal alljährlich, in großes Kopfzerbrechen aus. Es folgt nun ein Versuch meinerseits, dem ein wenig entgegenzuwirken, indem ich dir ein paar Tipps vorstelle, die wir Rausgeher für ausgesprochen gute Geschenkideen halten! Mögen sie dir deine schlaflosen Nächte rauben und eine entspannte Vorweihnachtszeit bescheren. 

Verschenk Entspannung & Wellness!

Entspannung ist etwas, worüber sich eigentlich jeder freut! Vor allem, weil man sich dafür so wunderbar gemeinsam Zeit nehmen kann und so auch eine Portion Qualitytime (gibt es eigentlich ein adäquates deutsches Wort dafür?) mit der beschenkten Person bekommt. Wenn wir an Entspannung und Wellness denken, kommt uns eigentlich unweigerlich eine Therme in den Sinn. Es gibt kaum einen Ort, an dem man die Seele so gut baumeln lassen und absolute Ruhe genießen kann.
Kennst du schon das Mediterana? Vor den Toren Kölns, im Bergischen Land, existiert ein absolutes Paradies bestehend aus insgesamt 15 Sauna- und Bäderkreationen, Thermalquellen, Whirlpools, einem Spa- & Sport-Bereich und Ruheräumen auf ganzen 52.000 Quadratmetern. Und wir übertreiben  mit dem Wort "Paradies" nicht, denn bereits zum dritten Mal wurde dem Mediterana die Auszeichnung „Weltsauna – die schönste Sauna in Europa“ verliehen. So ziemlich alles, wonach dir der Sinn stehen könnte, wird dir unter einem Dach geboten - selbst für dein leibliches Wohl ist gesorgt!

Aufgeteilt ist es in unterschiedliche Häuser, beispielsweise das Haus der Meditation, mit speziell kreierten Klang- und Musikkompositionen, das Haus der Elemente Feuer & Wasser, das persische Edelsteinbad für die arabische Badetradition, das Rajastanihaus, das dem indischen Ayurveda gewidmet ist und vier naturidentische Vitalquellen mit Innen- und Außenbecken. Um alles zu entdecken braucht man schon eine Weile. Aber das ist nicht der einzige Grund, immer wieder hinzugehen! So ein Besuch in der Therme ist nämlich nicht nur höchst entspannend, sondern tatsächlich auch gesund! Unterschiedliches, beispielsweise mit Calcium aufbereitetes, Wasser sorgt für ein stärkeres Immunsystem, fördert die Durchblutung und senkt den Blutdruck. Basische Mineralsalze können Schadstoffe und Säuren über die Haut neutralisieren. Massagebäder lindern dagegen Gelenk- und Rheumabeschwerden. Sollte man genug Entspannung gehabt haben, lädt ein Sportschwimmbecken oder auch der Fitnessbereich, mit Geräten und einem Kursplan, zu mehr Aktivität ein.

Absolut empfehlenswert! Sowohl einfach mal für dich, als auch als Geschenk. Man fühlt sich immer wieder, als wäre man im Urlaub - und Urlaub verschenken ist immer eine gute Idee.
Es gibt übrigens momentan das Angebot, dass man ab dem 5. Gutschein einen weiteren Gutschein geschenkt bekommt. Wenn du also deine ganze Familie mit Entspannung beschenken möchtest, ist das durchaus lohnenswert.

Ein Monat voller Erlebnisse

Deine Freunde oder Familienmitglieder sind immer auf Achse und wollen möglichst viel erleben? Leg' ihnen doch einfach die Kölner Kulturwelt zu Füßen. Mit unserem Rausweis kann man nämlich einen ganzen Monat lang über 250 Veranstaltungen aller Arten besuchen! Ob spannende Theaterstücke, wilde Partys, außergewöhnliche große und kleine Konzerte, alternative Flohmärkte, Kinofilme, unterhaltsame Poetry Slams oder rauschende Festivals - die Tür steht dem Beschenkten damit offen. Wie das Ganze funktioniert und die Liste der aktuellen Veranstaltungen kannst du hier nachlesen

Und das Beste daran: Wenn du selbst bereits stolzer Rausweis-Besitzer bist oder alternativ auch dich selbst mit dem Rausweis beschenkst, könnt ihr die vielen spannenden Events sogar gemeinsam erleben. Viel Freude beim Verschenken!

Eine Zeitreise durch das alte Köln

Ein Muss für jeden Lokalpatrioten unserer Domstadt und auch für alle Zugezogenen: Wenn du Köln aus einer neuen (und doch alten) Perspektive erleben möchtest, solltest du eine Reise mit TimeRide am Alter Markt verschenken - und gleich selbst mitmachen. Mit einer Virtual Reality Brille auf dem Kopf fährst du hier in einem alten Waggon, der exakt den Originalen aus der Kaiserzeit nachempfunden wurde, durch das Köln vor über 100 Jahren. Wenn du noch keine Erfahrungen mit Virtual Reality gemacht hast, stell dich darauf ein, dass es ziemlich verrückt ist und sich tatsächlich sehr echt anfühlt. Obwohl du die ganze Zeit auf deinem Platz sitzt und der Wagen den Raum nicht verlässt, hast du das Gefühl, dich durchgehend fortzubewegen! Durch die zusätzliche akustische Untermalung bist du voll dabei, lauschst den Gesprächen der Passanten, hörst die Maschinerie deines Vehikels und die normalen Stadtgeräusche der damaligen Zeit. Hör mal ganz genau hin, teilweise sind die Dialoge wirklich lustig!
Gerade für Familiengeschenke, deine Eltern und Großeltern ist das eine super Idee - du kannst ganz einfach Gutscheine holen und das Ganze mit einem gemeinsamen Ausflug in die Altstadt verbinden.

Käse selber machen

Käsefans werden dich dafür lieben! Einfach mal ein Set verschenken, mit dem man seinen Käse selber machen kann. So weiß man das Produkt noch mehr zu schätzen, weiß, was drin ist und hat es mit den eigenen Händen erschaffen. Hast du schonmal was von okäse gehört? Hier gibt es nicht nur die Sets zum Selbermachen, sondern auch Käsetastings oder Käse-Abos! Es gibt drei Sets zum Selbermachen zur Auswahl: Zur Herstellung von Hartkäse, Schnittkäse oder Weichkäse und mit jedem Set lassen sich ca. fünf Käse herstellen.
Hier, aber auch bei allem Käse im Sortiment, wird darauf geachtet, von ausgewählten und auf Qualität geprüften Käsereien zu beziehen. Es handelt sich immer um traditionelle Hof- und Dorfkäsereien, Klöstern und Alpbetriebe, sodass du dir sicher sein kannst, dass es sich um hochwertige, handwerklich hergestellte Käsesorten ohne chemische Zusätze oder gentechnische Veränderungen handelt. Definitiv ein Geschenk, das nicht jedes Jahr unter dem Baum liegt.

Die schönsten Geschenke sind selbst gemacht

Makramee bei der PlantNight

Pflanzen sind super im Trend und DIY auch - warum also nicht beides kombinieren und daraus ein Geschenk zaubern? Entweder als Workshop, in dem ihr gemeinsam etwas kreiert oder direkt das fertige Ergebnis, dass du vorher schon selbst in einem Workshop hergestellt hast. Wunderbar geht das bei der PlantNight, wo du alles rund um das Thema Pflanzen und DIY, wie beispielsweise wunderschöne Makramee-Blumenampeln, -Anhänger und -Wandbehänge oder Living Wall Frames basteln kannst. Die Wohnung bekommt damit einen sehr persönlichen Touch und man liegt voll im aktuellen Trend. Entweder du buchst dir selbst einen Workshop oder aber du verschenkst einen Gutschein für einen gemeinsamen Workhop. Zu allen Terminen geht es hier lang. Außerdem können wir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Workshops super viel Spaß machen!

Gemeinsam ausbrechen

Ein Besuch in einem Escape Room eignet sich immer hervorragend als Geschenk, wenn du weißt, dass du mit der beschenkten Person auch gut und gerne für eine Stunde in einem Raum eingeschlossen sein kannst. Das Prinzip ist immer das Gleiche: Du und deine Mitspieler haben 60 Minuten Zeit, um aus einem Raum auszubrechen, der voller Rätsel und Geheimnisse steckt. Im QUEST-ROOM am Rudolfplatz bist du beispielsweise ein Gefängnisinsasse und musst aus einer Zelle ausbrechen, oftmals befindet man sich aber auch in Situationen, in denen man einen Schatz finden, ein Elixier brauen oder die Welt durch eine Bombenentschärfung retten muss. Suche Hinweise, löse Rätsel und arbeite dich immer weiter vor, während die Uhr tickt. Viele Rätsel sind dabei kniffliger, als gedacht! Aber keine Sorge, wenn du gar nicht weiter kommst, gibt es auch Tipps aus dem Off.
Übrigens gibt es auch Escape Spiele für zu Hause - dazu muss man nur wissen, dass man das Spiel dann nur ein Mal spielen kann.

Eine Reise geht immer!

Eine Reise muss nicht immer gleich eine physische Reise sein - Grenzgang bietet beispielsweise unheimlich viele Reisevorträge und Thementage von Orten auf der ganzen Welt an, bei denen du mit deinem Kopf auf Reisen gehen und dich inspirieren lassen kannst. Beziehungsweise die beschenkte Person. Wir lieben das Angebot und haben uns schon selbst den ein oder anderen Vortrag angehört. Es ist immer super spannend aufbereitet, mit vielen Bilder und Videos gespickt und so persönlich, dass man danach stark Fernweh hat. Aber sich auch sehr inspiriert für eigene Reisen fühlt.
Das Programm für das nächste Jahr steht bereits; entweder du besorgst schon Tickets für einen bestimmten Termin oder sicherst einen Gutschein für einen Vortrag der Wahl. Ist übrigens auch auf den letzten Drücker (zum selbst ausdrucken) erhältlich ;-)