Die vier besten Aussichten und Ausblicke in Köln

Die besten Panorama Ausblicke in Köln

Dieses Mal stellen wir dir die Aussichtspunkte von denen du deine Lieblingsstadt am Besten betrachten kannst vor. Der höchste Punkt ist natürlich der Dom aber der gehört nun einmal unverzichtbar zu dem Panorama dazu. Hier also unsere anderen vier Tipps für Köln von ein bisschen weiter oben:

1. Parkhausdach des Kaufhofs

Klingt vielleicht nicht ganz so romantisch bietet aber einfach eineWahnsinnsaussicht über quasi die gesamte Stadt: das Parkhaus vom Kaufhof in der Cäcilienstraße. Wenn du fit zu Fuß bist kommst du da am Besten aus der anliegenden Straße An St. Agatha und folgst den Schildern "Aufgang Parkhaus". Denn die Kuppel  des Parkhauses ist alleine schon einen Blick wert. Oben angekommen liegt Köln dir zu Füßen; du wirst ganz viel Neues entdecken und die Kamera nicht aus der Hand legen wollen. Versprochen.   Wo: Cäcilienstraße 4 Minuten von der Haltestelle Neumarkt (Linie 1, 7, 9, 16, 18)

2. Pilzberg im Beethovenpark

Hier hat man nicht nur einen super Blick auf das Feuerwerk an Silvester (kleiner Tipp) sondern auch eine unverstellte Sicht gen Norden und Westen Kölns. Derhöchste Punkt des Beethovenparks der Pilzberg ist überdacht optimale Voraussetzungen für jedes Wetter sind also gegeben. Wir empfehlen dir das Ganze mit einem entspannten Picknick auf dem Südhang zu verbinden.   Wo: Beethovenpark 5 Minuten von der Haltestelle Klettenbergpark (Linie 18) oder 6 Minuten von der Haltestelle Berrenrather Str./Gürtel (Linie 13)

3. Das TriangelPanorama

Das darf nicht fehlen: das TriangelPanorama in Köln bietet mit seinen über 100m Höhe einenweitläufigen Blick über die Rheinmetropole. Ein Erlebnis für alle Sinne denn im Gebäude befinden sich zwei Gastronomien asiatisch und mediterran die zum Genießen einladen. Es wird ein Eintritt in Höhe von 3€ erhoben. Wo: Ottoplatz 1, 5 Minuten von der Haltestelle Deutzer Freiheit (Linie 1, 3, 4, 9)

4. Brücke beim Stadtgarten

Besonders toll für alle die gerne Joggen gehen: Verbinde doch bei deinem nächsten Lauf den Stadtgarten und den Inneren Grüngürtel indem du über die Brücke läufst. Vor allem morgens echt schön weil der Blick nach Osten zur aufgehenden Sonne hinter dem Dom geht. Aber auch so ist die Aussicht toll umrahmt von dem Grün des Parks. Auch für alle Spaziergänger lohnenswert.   Wo: Stadtgarten, 2 Minuten von der Haltestelle Hans-Böckler-Platz (Linie 3, 4, 5)

Außerdem natürlich ist die Rheinseilbahn immer eine gute Möglichkeit um Köln von oben zu erleben. Hier ist natürlich die Besonderheit dass du zum Großteil über dem Rhein schwebst :-) Ach und übrigens: Die höchste Erhebung in Köln ist mit 118m der Monte Troodelöh. Nur leider ist von dort aus keine Aussicht zu genießen da der "Berg" im Wald liegt.