Gemütliche Herbstspaziergänge

geschrieben von Katharina

Der Herbst steht vor der Tür, die Blätter werden bunt, wir können draußen Kastanien sammeln und gemütlich, mit Schal und Mütze bewaffnet, durch die Natur spazieren. Wir haben dir dazu drei tolle Orte zum Schlendern und Genießen rausgesucht:


1. Der Forstbotanische Garten und Friedenswald in Rodenkirchen sind auf jeden Fall einen Besuch wert! Die insgesamt über 25 ha große Anlage bietet viel Platz zum Spazierengehen. Lass dich von Pflanzen aus verschiedensten Orten der Welt beeindrucken, denn vom Heidegarten bis zum Riesenmammutbaum lässt sich dort alles entdecken.


Forstbotanischer Garten: Schillingsrotter Str. 100, Haltestelle Rodenkirchen Bf (Linien 16, 17)


2. Du magst es eher tierisch? Dann empfehlen wir dir einen Spaziergang durch den Lindenthaler Tierpark, bei dem du neben Dammwild und Laufenten so manches anderes Tier entdecken kannst. Der Park ist ganzjährig zwischen ab 9 Uhr geöffnet und das sogar kostenlos!


Lindenthaler Tierpark: Kitschburger Str., Haltestelle Brahmsstraße (Linie 7)


3. Ein Spaziergang der etwas anderen „Art“: Der Regen macht dir einen Strich durch die Rechnung und du hast keine Lust auf eine Erkältung, aber willst trotzdem irgendwie raus? Wie wäre es dann mit einem Spaziergang durch's Museum, wie zum Beispiel dem Museum Ludwig (von 10-18 Uhr geöffnet). Dort kannst du zwar nicht die wunderschöne Natur in unserer Lieblingsstadt erkunden, aber dafür tolle Ausstellungen aus aller Welt! Alle Infos zum Eintritt etc. findest du hier.


Museum Ludwig: Heinrich-Böll-Platz, 4 Min. von der Haltestelle Dom/Hbf (Linien 5, 16, 18)


Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!