Rekordverdacht im Holmes Place! Rausgegangen beeindruckt durch Leistung

-Anzeige-

Neues Jahr, neues Glück - Sommerfiguren werden im Winter gemacht! Lauter solch innovative Sportweisheiten im Hinterkopf, habe ich unsere fittesten Jungs Tim (der große schmale Lappen) und Moritz (der kleine schmale Lappen) dieses Mal ins Holmes Place in der Altstadt getrieben. Schließlich muss der Bizeps wachsen, die Frauen wollen im Sommer ja etwas sehen! Ob sich die Jungs dabei wohl unwohl fühlen? Ich hab leicht reden, ich schreibe den Artikel dieses Mal nur, statt selbst auf den Geräten zu schwitzen.

Wahre Fans werden wissen, dass wir bereits vor genau einem Jahr, also im Januar 2018, das Holmes Place das erste Mal getestet haben. Da wurde es langsam Zeit, mal wieder nach dem Rechten zu sehen! Hat das Wasser im (Whirl-)Pool immer noch eine angenehme Temperatur? Sind die Geräte und Gewichte noch am richtigen Platz? Können die Trainer Moritz und Tim noch etwas Neues beibringen? Alles Fragen, die geklärt werden müssen - wo kannst du das sonst nachlesen, wenn nicht bei uns! Wie immer wenn es sportlich wird, sind wir mit dem Urban Sports Club unterwegs. Wir freuen uns sehr, dass wir auch dieses Jahr wieder viele Studios, Sportarten und Trainings gemeinsam testen können und wir uns weiterhin gegenseitig treu sind!

Aber zurück zum Holmes Place, dem Studio unserer heutigen Wahl. Hier kannst du dich entscheiden, ob du ein freies Training an den Geräten machen, mit einem Personal Trainer zusammen einen Plan entwickeln oder an einem der vielen Kurse teilnehmen möchtest.
Generell bekommt jedes Mitglied im Holmes Place eine Beratung von einem Personal Trainer, der dich ganzheitlich betrachtet und auf Wunsch einen gesunden Trainingsplan anfertigt. Falls du neu im Fitnessgame bist, ist das durchaus sinnvoll und effektiv. Um deinen inneren Schweinehund wirklich zu überwinden, braucht es oft jemanden, der ihm immer wieder in den Hintern tritt und weiß, wie man die Übungen richtig ausführt, damit man dem Körper wirklich etwas Gutes tut. Unser Eindruck ist, dass die Jungs und Mädels das dort charmant aber knallhart durchziehen. Das haben wir bei unserem letzten Besuch reichlich bemerkt: alles über meinen Muskelkater und die Farbe meines Gesichtes gibt es hier nachzulesen. Spannende Sache sag ich dir.
Wenn du schon einen Plan von allem hast, findest du im Holmes Place viele Geräte, die dich bei deinen Übungen unterstützen. Ich schätze, es bleiben wenige Wünsche übrig, denn daneben sind freie Bereiche mit genug Material ausgestattet, um auch ohne Geräte und ganz nach Belieben zu trainieren.
Der Kursplan bietet viele unterschiedliche Angebote, von Fitnesskursen, Tanzen, Yoga und Pilates zu Sport im Wasser oder auf dem Fahrrad. So wirst du in der Gruppe motiviert und machst möglicherweise kreativere Übungen als so ganz allein.

Tim und Moritz haben sich gut geschlagen. Nein wirklich, das sage ich nicht nur, weil das niemand mehr nachprüfen kann. Tim hat beim Bankdrücken mit Sicherheit jedes Mal einen Rekord gebrochen und Moritz hat sich den Respekt der Belegschaft erkämpft, als er alle kleinen Gewichte des Studios auflegte, damit es in der Masse nach mehr aussah. Tipps für jeden, der sie hören wollte, gab es auch. War schön, als ein Teil davon wahrgenommen zu werden. Und die Blicke der anderen Besucher waren ganz normal, als ich um die beiden herumgeturnt bin, um möglichst jede Bewegung einzufangen. Bestimmt hat sich jeder gefragt, weshalb man solch schmucken jungen Herren noch nicht auf Instagram folgt. Lass du dir das nicht entgehen und schau mal bei @rausgegangen_koeln vorbei, dort turnen noch mehr Profis herum.

 

Spaß beiseite - trainieren kann man hier sehr gut, es ist alles vor Ort, was das Herz begehrt. Und hinterher entspannen erst: ob im Pool ein paar Runden kraulen, im Whirlpool abhängen oder in der Sauna schwitzen, alles ist möglich. Nicht umsonst wirbt das Studio mit seinem breiten Angebot! Vereinbare doch einfach mal ein kostenloses Probetraining und schau dir das Holmes Place am Gürzenich selbst an; hier geht's direkt zur Anmeldung. Ja, die Temperatur gefällt den Jungs übrigens, wie man an den zufriedenen Gesichtern sieht.

Du hast noch nie etwas vom Urban Sports Club gehört? Kein Problem, darüber erzähle ich gern! Das ist quasi eine Flatrate für verschiedenste Sportangebote hier in Köln. Und mit verschiedenste meine ich wirklich ein riesiges Netzwerk; von den Trendsportarten Crossfit, Yoga, Bouldern über Fitness- und Wellnessangebote wie beispielsweise beim Neptunbad oder der Claudiustherme zu Wasserski und EMS. Mittlerweile umfasst das Angebot über 250 Kölner Partner, dir mit ihren privaten Studios, Locations und Sportarten Teil der neuen Gemeinschaft sein wollen. Anders als sonst üblich bist du hier nicht an jemand bestimmtes gebunden, sondern kannst jederzeit und ganz nach deiner jeweiligen Stimmung in fast jedem Studio einchecken, Neues ausprobieren und dich immer wieder (auch von dir selbst!) überraschen lassen. So testest du nicht nur die ansässigen Studios, sondern auch die verrücktesten, coolsten, anstrengendsten und interessantesten Sportarten, die ein einzelnes Studio einfach nicht abdecken könnte. So wird der Sport definitiv nicht zur Routine! Besonders lobenswert finden wir, dass du den Vertrag monatlich pausieren oder kündigen kannst - da hat jemand an die Bedürfnisse der Kunden gedacht.

+++ Momentan gibt es einen feinen 50%-Off-Rabattcode für dich! Das neue Jahr wird gebührend gefeiert. Gilt für deinen ersten Mitgliedsmonat: einfach "START19DE" im Gutscheinfeld eingeben! +++