Viel Schweiß und Spaß bei Hot Yoga

geschrieben von Oksenklotl

Viel Schweiß, nackte Haut und ziemlich häufig ein Stöhnen - ein Schuft ist, wer jetzt an Schweinkram denkt! ;-) Ich spreche hier nämlich von dem Hot Yoga Studio im Belgischen Viertel, das ich vor einigen Tagen gemeinsam mit den Jungs vom Urban Sports Club testen durfte.


Yoga an sich haben die meisten wohl schon ausprobiert oder wissen zumindest, womit sie es zu tun haben, wenn sie sich für eine Yogastunde entscheiden. Hot Yoga dagegen ist (in meiner Welt zumindest) noch deutlich unbekannter. Es mag auch an mir und meinem verpeilten Kopf liegen, aber als ich meine Sporttasche für diese Stunde gepackt habe, dachte ich, ich könnte mit einer bequemen, langen Sporthose und einem T-Shirt nichts falsch machen - es stellte sich aber heraus, dass das Studio nicht umsonst HOT Yoga heißt! Gut gemeinter Tipp von mir: wenn du zum männlichen Geschlecht gehörst, reicht eine Badehose völlig aus; bist du weiblich, dann greif zum Sport-BH und einer kurzen Hose (oder andersherum, hier gibt es keine Vorurteile!). Es wird nämlich heiß. Sehr. Um genau zu sein, 39°


Und auch wenn ich wahrhaftig in meinem Leben noch niemals mehr geschwitzt habe, war das Ganze doch absolut eine Erfahrung wert! Ich meine, stell dir vor, du hättest am heißesten Tag diesen Sommers in der prallen Sonne Yoga gemacht.. da verliert man schon einiges an Flüssigkeit. Aber was auch passiert: Du schaust hinterher auf die 90 Minuten zurück und bist ein bisschen stolz, durchgehalten zu haben. Der Körper ist gedehnt, ich habe geschafft, die verrücktesten Posen zu halten (zumindest für einige Sekunden) und fühle mich wie ein sehr fitter Leistungssportler. Gutes Gefühl! Dazu hat Aya, unsere Yoga-Lehrerin an diesem Tag, gewiss ordentlich beigetragen. Ich habe noch nie jemanden schneller sprechen sehen oder besser gesagt gehört ;-) Aber das ist nicht ihre einzige Stärke, schau nur mal wie fokussiert und in der Linie sie alle Figuren ausführt! Da kann man, und ich sowieso, einiges lernen.

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Das Studio ist übrigens total schön; die vielen Fenster, Pflanzen und Spiegel machen es nicht nur sehr hell und freundlich, sondern tragen auch zur Wohlfühlatmosphäre bei. So hart das Workout auch ist, hinterher gibt es leckere Getränke und frische Früchte, man sitzt noch gemeinsam in der Runde und freut sich, weil man sich danach irgendwie ganz "rein" fühlt. So direkt danach auch ein bisschen fertig, aber nach ein paar Stunden viel fitter und wacher. Yoga-Fans kann ich es absolut empfehlen, aber auch allen anderen, die Sport mögen, denn es ist eine ganz andere Erfahrung. Hand drauf. 

Wenn du noch mehr Berichte zum Urban Sports Club oder zu unterschiedlichen Studios hier in Köln haben möchtest, schau dich doch mal in unserer sportlichen "Rausgelaufen"-Rubrik um. Für alle, die das Prinzip noch nicht kennen, folgt nun kurz und knackig eine nicht werbliche Beschreibung: Das Konzept ist ebenso praktisch wie einzigartig - du bekommst quasi eine Flatrate für verschiedenste Sportangebote in einigen deutschen Städten. Es gibt ein riesiges Netzwerk von Trendsportarten wie Crossfit, Yoga, Bouldern über Fitness- und Wellnessangebote wie beispielsweise beim Neptunbad oder der Claudiustherme zu Wasserski und EMS. Mittlerweile umfasst das Angebot über 250 Kölner Partner, die mit ihren privaten Studios, Locations und Sportarten Teil der neuen Gemeinschaft sein wollen. Anders als sonst üblich bist du hier also nicht an jemand bestimmtes gebunden, sondern kannst jederzeit und ganz nach deiner jeweiligen Stimmung in fast jedem Studio einchecken, Neues ausprobieren und dich immer wieder (auch von dir selbst!) überraschen lassen. So testest du nicht nur die ansässigen Studios, sondern auch die verrücktesten, coolsten, anstrengendsten und interessantesten Sportarten, die ein einzelnes Studio einfach nicht abdecken könnte. Da wird der Sport definitiv nicht zur Routine! Besonders lobenswert finden wir, dass du den Vertrag monatlich pausieren oder kündigen kannst.

Da die Resonanz auf unsere Kooperation mit dem Urban Sports Club so hoch war, haben wir hier noch einen Rabattcode für dich:
+++ Du sparst 10 € bei deiner Erstanmeldung auf deinen ersten Mitgliedsmonat: einfach "RAUSGEGANGEN" im Gutscheinfeld eingeben! +++

 

- Anzeige -