Bei Knödel denken viele an Semmel- oder Kartoffelknödel – dabei reicht der Knödel-Kosmos in München bis hin zu Radicchio-Gorgonzola-Knödel, Lauchknödeln oder natürlich Rote-Beete-Knödeln. Ihr seid Veganer:innen? Auch kein Problem, denn viele der unten aufgeführten Restaurants haben auch allerlei vegane Knödel-Variationen auf der Karte. In diesem Sinne: Willkommen im Knödel-Paradies.

Restaurant

SANKTANNAS

Gärtnerpl. 1
80469 München

Das SANKTANNAS am Gärtnerplatz hat sich auf alpine Küche spezialisiert. Klarer Fall, dass es hier auch Knödel gibt. Diese werden hier "Balas" – ladinisch für Knödel – genannt. Für alle, die jetzt ein Fragezeichen vor dem Kopfe haben, sei kurz ausgeholt: Ladinisch ist eine rätoromanische Sprache und zählt zusammen mit Deutsch und Italienisch zu den drei Amtsprachen in der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol. Okay, okay. Nun aber zur Bala-Karte. Es gibt vegane Spezialitäten wie beispielsweise Steinpilzbala mit Artischockengemüse, Sesamjoghurt und geröstetem Buchweizen. Die Vegeterarier:innen dürfen sich unter anderem auf Kurkumabala mit Blaukrautsalat (Mayonnaise, Apfel, Meerrettich), Kürbisharissapüree und Bergsamen-Mix freuen. Und zuletzt gibt es noch ein paar Südtirolker Klassiker wie Bala Bergkäse oder Bala Spinat.

Restaurant

Wirtshaus in der Au

Wirtshaus in der Au
© Wirtshaus in der Au
Lilienstraße 51
81669 München

Das Wirtshaus in der Au ist generell ein stabiler Ort, wenn es um gute bayerische Küche geht. Und Knödel werden hier ganz besonders gefeiert:Besser kann man es nicht ausdrücken, würden wir behaupten. Ein Blick auf die Karte stellt euch dann auch gleich vor die Qual der Wahl: Ihr könnt euch zwischen Rote-Beete-Knödel auf Apfel-Selleriegemüse mit Schmand, Spinatknödel auf Kirschtomatensoße und Knödel vom Walchseer-Bio-Käse auf frischem Blattspinat entscheiden. Wer dabei auf keine Lösung kommt, für den ist das Knödel-Trio, bestehend aus allen drei Optionen, eine sichere Bank.

Restaurant

KnödelAlm im Werksviertel

KnödelAlm im Werksviertel
© KnödelAlm
Friedenstraße 12
81671 München

Jede Woche von Donnerstag bis Sonntag öffnen sich im Werksviertel Mitte die Türen der KnödelAlm. Schon von außen macht das Ambiente Eindruck, so originalgetreu "almig" sieht die Hütte aus – und das inmitten der vielen Werksviertel Container. Im Innenbereich geht es bayerisch-urig weiter und der Blick auf die Speisekarte ist für Knödel-Fans eine wahre Freude. Von deftig bis süß sind alle Variationen vertreten: Speckknödel in kräftiger Rindsuppe, Semmelknödel mit Pilzrahmsoße, Rote-Beete-Knödel an Kräutersauce mit Walnüssen garniert, Spinatknödel in Butter geschwenkt mit Ofentomaten und frischem Parmesan, Kartoffelknödel mit Soße und Marillenknödel mit Vanillesoße.

Fink's Südtiroler Knödelküche

Klenzestraße 40
80469 München

Eine regelrechte Knödelparty erwartet euch bei einem Besuch in Fink's Südtiroler Knödelküche in der Klenzestraße. Mehr Knödel geht nicht! Freut euch auf Knödel in allen „Formen & Farben“ – egal, ob vegetarisch, vegan oder glutenfrei, für jeden Geschmack oder Bedarf ist etwas dabei. Wir wollen vor allem die Rubrik "Spezialitäten" hervorhaben, die besonders viel Eindruck macht: Wie klingt Pizza-Knödel mit Mozzarella, Tomaten und Basilikum oder ein Radicchio-Gorgonzola-Knödel? Für Veganer:innen besonders zu empfehlen: Lauchknödel mit Sojajoghurt-Soße. Ihr seht schon, hier wird absolut jede:r glücklich gemacht.Darüber hinaus das Besondere an Fink's: Das Restaurant arbeitet mit Obst und Gemüse aus eigenem Anbau. Zusätzlich könnt ihr zu den Knödeln ein gutes Glas Südtiroler Wein zu fairen Preisen trinken und den Abend in Südtiroler Atmosphäre genießen.

Restaurant

bodhi

Ligsalzstraße 23
80339 München

Natürlich denken wir bei jedem Sammelartikel zu bestimmten Speisen auch immer an alle Veganer:innen. Das bodhi im Westend ist (zurecht) bekannt für seine erstklassige vegane Küche und hat auch Knödel auf der Speisekarte stehen: Servietten- und Kartoffelknödel. Ersterer wird euch mit Lupinenschnetzel und einer Variation aus Pilzen serviert und zum Kartoffelknödel gesellt sich ein Knuspersojasteak mit Apfelblaukraut und Dunkelbiersoße. Wer also als Veganer:in richtig Bock auf deftige bayerische Küche hat, der ist im bodhi goldrichtig.

Restaurant

Wirtshaus Obacht

Schwindstraße 20
80797 München

Das Nachbarschaftswirtshaus Obacht in der Maxvorstadt hält auch viel auf Knödel und hat deshalb stets dreierlei davon auf der Karte stehen. Ihr bekommt die Semmelknödel mit Rote Beete, Austernpilzen oder Spinat in Kombination mit Nussbutter und Tiroler Bergkäse. Bei eurem Besuch lohnt es sich aber auch immer noch ein Blick auf die derzeit gültige Wochenkarte zu werfen, denn dort finden sich auch immer wieder saisonale Knödel. Aktuell dürft ihr euch im Obacht auf Grünkohlknödel mit lauwarmem Tomatensalat, Quittenfond und Allgäuer Weißlacker freuen. Auch sehr beliebt im Obacht sind die Kaspressknödel mit Tegernseer Bergkäse, Rahmwirsing und einem kleinen Salat mit Speck-Zwiebel-Schmelze oder (vegetarische) mit Ingwer-Preiselbeeren.Hin und wieder bieten gibt es zum Schweinebraten auch Ritschi-Knödel. Diese bestehen je zur Hälfte aus Kartoffeln und Semmeln und gibt es (leider) nicht mehr so oft in Wirtshäusern.