NEU & NICE: Frischepost Köln. Frisch vom Feld ins Veedel.

von Adina

NEU & NICE: Hier stellen wir dir junge, innovative und nachhaltige Unternehmen vor, die die Welt ein Stückchen besser machen. Und da keiner so schön das eigene Herzensprojekt erklären kann wie die kreativen Köpfe dahinter, sparen wir uns lange Einleitungen und lassen die Macher:innen gleich selbst zu Wort kommen.

Wissen, wie die Kuh lebt, von der dein Käse kommt oder sicher sein, dass dein Gemüse wirklich aus der Region stammt. Beim normalen Einkauf fast unmöglich, weshalb wir große Fans von Frischepost sind!

Denn Frischepost ist dein Online-Hofladen und liefert dir nachhaltig & fair produzierte Lebensmittel & andere Produkte direkt vom Bauernhof zu dir nach Hause. Das Konzept gibt es bereits in mehreren deutschen Städten und jetzt auch ganz neu bei uns in Köln. Die Gründer:innen von Frischepost Köln, Katharina & Simon, erklären dir hier mehr: 

 

WIE ERKLÄRST DU DEINER OMA, WAS IHR MACHT?

Frischepost ist ein Online-Hofladen und Lieferdienst. Bei uns kannst Du nachhaltig hergestellte Lebensmittel direkt von Landwirt:innen und handwerklich produzierenden Betrieben aus unserer Region bestellen und sie Dir von uns nach Hause oder ins Büro liefern lassen. So sparst Du Dir Zeit und den Weg zu Deinen Lieblingsbetrieben. Stattdessen fahren wir mit Elektrofahrzeugen morgens zu unseren Landwirt:innen und holen dort die bestellte Ware ab. So hast Du am gleichen Tag noch die erntefrischen Produkte vom Feld um die Ecke auf Deinem Teller und weißt immer genau, wer Deinen Spinat oder Deine Äpfel angebaut hat. 

Aktuell kannst Du Dir an drei Tagen die Woche Deine individuell zusammengestellte Frischepost Bestellung liefern lassen – oder sie kostenlos bei uns im Lager abholen. Um noch mehr Zeit zu sparen, hast Du alternativ auch die Möglichkeit, Dir ein Abo ganz nach Deinen Wünschen anzulegen.

 

WIE MACHT IHR DIE WELT EIN STÜCKCHEN BESSER BZW. EINFACHER?

Durch uns hast Du die Möglichkeit wieder darüber zu entscheiden, bei wem Du Deine Lebensmittel kaufst und zu welchen Bedingungen Deine Lebensmittel produziert wurden. Wir bei Frischepost kennen unsere Erzeuger:innen und Produzent:innen hier aus der Region persönlich. Du kannst beispielsweise ganz transparent nachvollziehen, wie die Tiere auf den Höfen leben oder auf welche Weise unsere Produzent:innen zu mehr Umweltschutz und Artenvielfalt beitragen.

Bei Frischepost legen wir viel Wert auf eine langfristige, verlässliche Partnerschaft mit unseren Produzent:innen: Du kannst hier sicher gehen, dass unsere Erzeuger:innen faire Preise für ihre Produkte erhalten. Sie selbst legen die Preise fest, die sie benötigen um damit nachhaltig wirtschaften zu können. 

Wir vermeiden durch unser System Lebensmittelabfälle und können Dank unseres Mehrwegboxen- und Pfandsystems zudem unnötige Verpackungen reduzieren.

 

ARBEITEN UM ZU LEBEN ODER LEBEN UM ZU ARBEITEN?

Keins von beidem. ;) Uns geht es darum, unsere Lebenszeit für Dinge zu nutzen, die einen Impact, einen sozialen und ökologischen Mehrwert haben. Wir möchten unseren Kindern eine Welt hinterlassen, in der auch sie noch gerne leben.

WORAUF SOLLTEN WIR ALLE EIN BISSCHEN MEHR ACHTEN?

Wir sollten häufiger hinterfragen, welchen Wert unsere Lebensmittel für uns haben. Das Obst- und Gemüse, die veganen oder Milchprodukte und all jene Erzeugnisse, die uns gesund halten. Hinter all diesen Erzeugnissen stehen Menschen, die sie für uns herstellen, anpflanzen, backen, produzieren. Welchen Wert haben diese Produkte im Verhältnis zum neuen Fernseher, zum neuen Handy, zur nächsten Reise?
Mit der Art wie wir uns ernähren treffen wir tagtäglich eine Entscheidung darüber, welchen Einfluss wir damit auf unser Klima haben möchten. Durch mehr bewussten Konsum direkt aus der Region mit kurzen Lieferwegen und weniger Lebensmittelabfällen ist schon viel gewonnen.
Es sind die vielen kleinen Schritte, die einen Unterschied machen. Niemand muss sich von heute auf morgen auf den Kopf stellen. Eine Bestellung bei Frischepost wäre schon ein guter Anfang. :)

 

WELCHES ZIEL VERFOLGT IHR?

Spätestens in der Pandemie haben wir wohl alle gemerkt, wie sehr wir von globalen Handelsketten abhängen. Wir glauben, dass starke, regionale Netzwerke, die sich die Möglichkeiten der Digitalisierung zu nutze machen, solchen Krisen leichter standhalten. 

Mit Frischepost wollen wir ein solches Netzwerk für unsere Stadt und unsere Region aufbauen. Wir würden gerne mehr Menschen den Zugang zu regionalen, nachhaltig erzeugten Lebensmitteln ermöglichen. Und damit gleichzeitig eine der wichtigsten Branchen in Deutschland vor dem Aussterben bewahren: die Landwirtschaft. 

Wir wollen nachhaltigen Konsum zum neuen Standard machen. 

 

 

Anzeige
Fotocredits: Simon Veith