NEU & NICE: prôt - ehrliches, handgebackenes Brot ohne Schnickschnack im Belgischen

von Adina

NEU & NICE: Hier stellen wir dir junge, innovative und nachhaltige Unternehmen vor, die die Welt ein Stückchen besser machen. Und da keiner so schön das eigene Herzensprojekt erklären kann wie die kreativen Köpfe dahinter, sparen wir uns lange Einleitungen und lassen die Macher:innen gleich selbst zu Wort kommen.

Frisch gebackenes Brot und ausgeschlafene Bäcker - würde man normalerweise nicht in unbedingt einem Satz nennen. Bei Alex ist das anders. Er hat mit prôt – von Alex handgebacken seine eigene Backstube aufgemacht, in der es um's Wesentliche geht: Acht verschiedene Brotsorten, alle mit Liebe und guten Zutaten frisch für dich zubereitet, direkt vor deinen Augen. 

Klingt gut? Dann schau doch mal vorbei: Dienstag - Freitag von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr auf der Lütticher Straße 6. An Sonntagen, Montagen und Feiertagen dürfen sich die Bäcker:innen hier auch mal ganz entspannt ausruhen. Mehr dazu erzählt dir Alex selbst:

 

WIE ERKLÄRST DU DEINER OMA, WAS IHR MACHT?

"prôt – von Alex handgebacken" ist eine reine Brotbackstube die seit Juli 2019 im Belgischen Viertel von Dienstag bis Samstag ausschließlich acht Sorten Brot backt. Wir haben uns rein auf Brot spezialisiert, nicht mehr und nicht weniger. Keine Brötchen, kein Kaffee, nichts, was vom Brot ablenkt.
Das Besondere und zugleich sehr Aufwendige ist,  dass die Brotteige aus einem sehr hohen Sauerteig bzw. Vorteig Anteil bestehen und 48h Zeit haben, langsam zu reifen und fermentieren. Dadurch bekommen diese ein besonders mildes Aroma, lange Frischhaltung und werden bekömmlicher. Wir backen direkt vor den Augen unserer Kunden und Kundinnen. Wir machen erst ab 10:00 Uhr auf und fangen relativ spät an zu backen, so kommen die „prôte“ noch warm in die Tüte.

 

WIE MACHT IHR DIE WELT EIN STÜCKCHEN BESSER BZW. EINFACHER?

Mein Konzept dieser Art einer Bäckerei bzw. Brotbackstube macht die Welt insoweit besser, dass bei mir die Bäcker ein geregeltes Sozialleben führen können und nicht nachts arbeiten müssen. Wir fangen zu humanen Arbeitszeiten an zu backen. Die Kund:innen können somit vom Mehlsack bis hin zum fertigen prôt alles einsehen, was bei uns in der Backstube passiert. Transparenter kann man nicht produzieren. Wenn man den Laden betritt ist man inmitten einer Backstube, man spürt die Wärme vom Ofen, riecht die Brote und nimmt so die ganze Atmosphäre auf.

 

ARBEITEN UM ZU LEBEN ODER LEBEN UM ZU ARBEITEN?

Für mich persönlich ist das ein fließender Übergang, ich lebe und liebe meine Backstube sowie meinen Beruf. Ich habe kein Problem damit sechs Tage die Woche im Laden zu sein und am siebten Tag daheim noch Bürokram zu machen. Wenn ich aber mal keine Lust habe, mache ich halt nichts und muss mich vor niemanden rechtfertigen.

 

WIE BIST DU AUF DIE IDEE GEKOMMEN?

Die Idee eine eigene Backstube zu eröffnen hatte ich schon lange, wusste aber nie so recht wie das ganze auszuschauen hat. Durch meine Jobs auf der ganzen Welt hat sich dann immer weiter herauskristallisiert, dass ich mich rein auf den Ursprung des Bäckerhandwerks konzentrieren möchte, und zwar das Brot backen.

2017 fing ich dann an zu planen, 2018 war ich auf der Suche nach einem geeigneten Ladenlokal. Fündig wurde ich in der Lütticher Straße, dort war ein leerstehendes Klamottengeschäft das ich sechs Monate lang teils mit meinem Vater, teils mit Firmen zu einer offenen Brotbackstube umgebaut habe. Juli 2019 gingt es dann los. Schnell zeigte sich, dass ich mit meiner Idee recht behalten sollte und es einen Markt für ehrliches, transparent hergestelltes Brot in Köln gibt. Sämtlich Altersgruppen kaufen seitdem bei mir ein und freuen sich über „prôt“.

 

WARUM BRAUCHT MAN EUCH?

Der Brot- und Brötchenmarkt ist in Deutschland mehr als gesättigt - sei es beim Bäcker, im Supermarkt, im Bahnhof oder an der Tanke, überall bekommt man mittlerweile Backwaren. Aber halt auch nur Backwaren, die meistens über die 08/15 Industrie-Massenwaren nicht hinausgehen.

Wer ein besonderes, transparent, regional und ehrlich hergestelltes Brot sucht, das auch noch nach drei Tagen saftig und frisch ist, wird bei mir fündig.

 

 

Anzeige