Pretty Beatz rund um den Rudolfplatz

geschrieben von Katharina

Zusammen mit latebird haben wir uns im März zu einer musikalischen Erkundungstour durch Kölns Friseur- und Beautysalons aufgemacht. Viele Salons rund um den Rudolfplatz haben an diesem Tag ihre Tore geöffnet und zum Kennenlernen eingeladen. Dort erwartete dich dann starke Singer/Songwritermusik, kostenlose Snacks und Getränke. Ich bin ebenfalls losgezogen, um mir die Salons anzuschauen und der Musik zu lauschen.

Erst einmal: Was ist überhaupt latebird? Wenn deine Haare mal wieder dringend einen ordentlichen Schnitt brauchen oder deine Augenbrauen kreuz und quer wuchern, du es aber immer verpasst, rechtzeitig einen Termin zu vereinbaren, hilft dir latebird weiter. Hier werden kurzfristig frei gewordene Termine von hochqualifizierten Salons gelistet, die du dir dann ganz einfach über die Webseite schnappen kannst. Spontan sein ist doch eine feine Sache und wenn es dann noch so schnell und einfach geht, umso besser!

Los ging es gegen Mittag im Relaxed Feet, Fish Spa Köln mit einer wunderbaren Session vom österreichischen Singer/Songwriter Bernhard Eder. Mit einem Sektchen und einem kleinen Lachsröllchen (keine Angst, das waren nicht die Fische aus dem Spa-Becken ;-)) in der Hand konnte man es sich im Vorraum von Relaxed Feet gemütlich machen und den entspannten Nachmittag beginnen lassen. Im hinteren Bereich durftest du dann natürlich auch den Fish Spa ausprobieren. Das ist wirklich eine ganz verrückte Sache: Du steckst deine Füße in ein Becken und ganz viele Knabberfische (ja, die heißen wirklich so, du kannst sie aber auch Kangalfische nennen) kommen blitzschnell angeschwommen und massieren deine Füße oder Hände. Die ersten paar Minuten sind etwas ungewohnt, aber dann kann man sich wunderbar entspannen und empfindet es wirklich als Massage, die gleichzeitig noch Hände und Füße pflegt!

Danach bin ich dann in die Händelstraße zum Friseur Martin Heim geschlendert. Hast du dir schonmal einen Haarschnitt mit Live-Jazz im Hintergrund machen lassen? Das war an diesem Tag auf jeden Fall möglich! In dem großräumigen Friseursalon hat man sich direkt gut aufgehoben gefühlt und Felix Miles hat mit seinem Saxophonspiel für eine tolle musikalische Untermalung gesorgt.

Da sich alle Salons rund um den Rudolfplatz befinden, ist der nächste Fußmarsch auch gar nicht weit. MYSSAGE ist ein süßer, kleiner Massagesalon, in dem man sich sofort wohlfühlt. An diesem Tag wurden ein paar Specials angeboten, um mal in die Massagewelt reinschnuppern zu können. So konntest du dir eine 15-Minuten-Massage zum Spezial-Preis gönnen. In diese moderne und dennoch gemütliche Atmosphäre hat perfekt die Stimme von Ljon gepasst. Ausdrucksstark mit tiefgründigen Texten hat sie das gesamte Publikum begeistert - ich bin immer noch sehr beeindruckt!

Ein großer Höhepunkt war das Konzert von Lunas in der Browbox und Haarverlängerung Marco Maspero Haare Cöln. Die Jungs haben es wirklich drauf aus elektronischen Klängen ein cooles Konzert auf die Bühne bzw. in den Salon zu zaubern. Ein komplett voller Laden hat dies bestätigt! Vom alltäglichen Salonbetrieb konnte man während des Konzerts nicht viel erkennen, weil alles von Gästen bevölkert war, aber hier bist du bestens aufgehoben, wenn du eine Topberatung und einen individuellen Look bevorzugst.

Den Abschluss eines wirklich entspannenden Nachmittags bildete das Konzert von Dan O'Clock im Friseursalon Hauptsache W3 - hier wurde man sofort von der Inhaberin herzlich empfangen, die Jacken wurden abgenommen, Getränke wurden gereicht und wir haben uns am reichhaltigen Buffet bedient. Hier wollte man gar nicht mehr weggehen. Dan O'Clock hat mit seiner lockeren Art und coolen Musik einen super Kontrast zu den restlichen Konzerten gebildet. Perfekt für einen gelungenen Ausklang des Pretty-Beatz-Events.

Es war ein sehr chilliger Nachmittag, man war immer neugierig auf den nächsten Salon und das nächste Event, gespannt, was einen nun erwartet. Ich habe mich mit sehr vielen netten Menschen unterhalten, die Musik genossen und das ein oder andere ausprobiert.