Das ist 2019 bei Rausgegangen passiert - wir bedanken uns für ein phänomenales Jahr!

geschrieben von Rausgegangen

Liebe Rausgeher*innen, 

2019 war für uns ein unfassbar aufregendes Jahr mit vielen Veränderungen, spannenden Highlights und riesigen Plänen für 2020! An dieser Stelle möchten wir uns kurz Zeit nehmen, das Jahr mit euch Revue passieren zu lassen und euch einen Überblick zu geben, welch’ aufregende Dinge wir auf die Beine gestellt haben. 

 

Das gibt es Neues in der Rausgegangen Welt:

Rausgegangen gibt es jetzt auch in München.
Wir brennen dafür, unseren Leser*innen täglich die spannendsten Veranstaltungen vorzustellen - und das zukünftig nicht nur in Köln und München. Und im kommenden Jahr wagen wir den Schritt in viele weitere Städte. So hast du die besten Tipps überall in deiner Hosentasche.

Der Konzertkahn startet.
Anfang des Jahres war es noch ein großes Hirngespinst und jetzt schipperten wir bereits vier Mal mit der MS Rhein Energie, dem größten KD Schiff, und überragenden Acts über den Rhein. Jedes Mal an Bord über 1.000 begeisterte Meerjungfrauen und Matrosen. Schau doch mal auf der Konzertkahn Seite vorbei! 

Der Rausweis startet erfolgreich.
Stell dir vor, du könntest zu unzähligen Veranstaltungen gehen und müsstest dabei nicht mehr über den Preis nachdenken. Das war die Idee, als wir den Rausweis ins Leben gerufen haben. Mittlerweile warten jeden Monat über 250 verschiedenste Veranstaltungen auf dich - die Kölner Rausgeh-Welt steht dir offen. Hier bekommst du weitere Informationen.

Wir bauen eine Cashless Payment Lösung, die bereits auf Events mit über 500 Gästen erfolgreich getestet wurde.
Wir denken Dinge neu. Wir bauen gerade an coolen Bändchen mit denen man auf Veranstaltungen direkt bezahlen kann, sodass der Bezahlprozess schneller und sorgenfrei über die Bühne geht. Bereits erfolgreich getestet und ab Frühjahr 2020 für erste Kunden erhältlich.

 

So haben wir uns weiterentwickelt: 

Die App Besuche haben sich seit Jahresbeginn mehr als verdoppelt. 
Mittlerweile wird unsere Rausgegangen-App alleine in Köln mehr als 100.000 Mal im Monat geöffnet. Es erwärmt unser Herz und macht uns sehr stolz, dass unser liebevoll aufbereiteter Content bei so vielen Menschen ankommt.

Das Zusammen Leuchten Festival ist umgezogen und bricht Besucherrekorde.
Unser Festival, unser Herzstück und unser Weg, all das, was wir tagtäglich online bei unseren Tipps und Empfehlungen entdecken, auch offline erlebbar zu machen. Von Musik über Theater bis hin zu Kunst, Akrobatik oder Poetry - wir wollen mit dem Zusammen Leuchten ein einzigartiges Erlebnis erschaffen. Dafür haben wir mit der Galopprennbahn in Weidenpesch eine grüne Oase mitten in der Stadt gefunden und das größte Zusammen Leuchten seit Beginn vor vier Jahren feiern können. Danke an über 3.000 Gäste, es war uns eine Freude, mit euch zu leuchten!

Ticketing und Marketing wurden in einem Tool verbunden.
Stück für Stück bauen wir ein Rausgegangen Dorf auf, in dem Veranstalter und Partner bereits jetzt ganz unkompliziert Marketing buchen und Ticketing anlegen können. So einfach und effektiv wie möglich, damit sich jeder darauf konzentrieren kann, wofür er brennt! Wenn ihr auch mal vorbei schauen wollt, hier geht's ins Dorf.

Unsere Geheimkonzerte sind nach wenigen Stunden ausverkauft.
Ein Konzept, das sich bewährt hat: Ohne zu wissen, wo das Geheimkonzert stattfindet und wer spielen wird, lassen sich jedes Mal zahlreiche Kölner davon begeistern, von uns überrascht zu  werden. Ganz gemütlich in einem Kirchengewölbe, dann außergewöhnlich urban in einer alten Fabrikhalle oder auch mal in einer lauen Sommernacht am Strand, mit den Füßen im Sand. Ihr könnt überall feiern und das mögen wir.

All das wäre ohne euch nicht möglich gewesen und dafür möchten wir uns von ganzem Herzen im Namen vom Rausgegangen-, Rausweis-, Abend.net- und Eventteam bedanken! Wir sind froh, so viele nette und treue Nutzer*innen an unserer Seite zu haben und sind gespannt, was das kommende Jahr für uns bereit hält. Falls ihr Anmerkungen, Feedback oder Ideen für uns habt, könnt ihr uns wie immer gerne schreiben. 

Kommt gut ins neue Jahrzehnt und trinkt ein Gläschen für uns mit (wir werden auf jeden Fall ein Schnäpschen auf euch trinken ;-))!

Euer Rausgegangen Team