Was du jetzt nicht verpassen darfst auf der c/o Pop

geschrieben von Katharina

Heute ist schon der zweite Tag des c/o Pop Festivals und du hast es irgendwie verpennt dir Karten zu sichern oder dich über die Bands zu informieren? Nicht so schlimm das übernehmen wir jetzt für dich :-)
Viele Konzerte sind nämlich leider schon ausverkauft aber ebenso viele sind kostenlos und rocken trotzdem. Hier mal eine kleine Zusammenfasssung der Highlights für die nächsten Tage: (einfach auf den Namen klicken und du wirst automatisch zu einer Hörprobe oder der Homepage weitergeleitet)
Für heute (Donnerstag) sind nur noch Konzerte mit freiem Eintritt zu sehen – aber gerade für Studenten die ja eher häufiger eine leere Geldbörse haben ist das super. Denn auch die kostenlosen Events haben echt einiges zu bieten:

In der Festivalzentrale Zum Scheuen Reh am Hans-Böckler-Platz kannst du zu den urban-lateinamerikanischen Klängen von Natisú und Rey Choclo das Tanzbein schwingen. Ab 17 Uhr ist hier Einlass die Künstler legen um 18 Uhr los. Wenn du morgen nicht arbeiten musst kannst du natürlich auch mit La Boume Fatale und den Milchclub Boys bei der anschließenden Party ab 22 Uhr die Nacht zum Tag machen.

Tipps für Morgen, Partys, Flohmärkte, Theater, Kinoprogramm und noch mehr?

Rausgegangen App laden!

Die vier Jungs von Rats & Children bringen um 19 Uhr den Red Bull Tourbus am Hans-Böckler-Platz zum Beben. Einst noch unbekannt sind sie heute zu einer Band herangewachsen die sich über die Gegensätze in ihrer Musik definiert und damit auf sich aufmerksam macht. Für Elektro-Fans das Richtige. Ab 21 Uhr werden sie abgelöst von Tüsn die dich bestimmt überraschen werden. Denn ihr Anspruch an sich selbst ist es anders zu sein und anders zu klingen.


Der Freitag bietet dir folgende Möglichkeiten:

Du musst zwar schnell sein aber es sind noch Karten von José Gonzáles (im E-Werk in Köln Mülheim) Darkstar und Sonae (kleiner Sendesaal des WDR am Wallrafplatz) und Pollyester und Klaus Johann Grobe (Yuca in Ehrenfeld) verfügbar.

Freien Eintritt gibt es im Stadtgartensaal um 17 Uhr bei Mister & Mississippi Gosto und Tears & Marble. Die Musik geht von ruhigem Pop voller Tiefe zu soul dub trip-hop. Jedes einzelne für sich genommen ist aber schon den Besuch wert. Schaut mal rein!

Um 19 Uhr auf dem Hans-Böckler-Platz spielt Ebony Bones einen Mix aus Post-Punk Afrobeat und Elektro. Schön unter freiem Himmel. Geht bestimmt gut ab!

Um 21 Uhr gibt es an gleicher Stelle dann das „nächste heiße Ding im deutschen HipHop“: Megaloh. Er wird von Max Herre als „eine der besten Lyriker des Landes“ beschrieben und gibt vor allem live immer richtig Gas.

Zu den Parties bekommt ihr morgen auch noch einiges in der Mail bzw. App serviert.


Am Samstag ist der zum bummeln der Musik und Designmarkt am Hans-Böckler Platz ein gutes Ziel. Unsere weiteren Tipps:

Um 18 Uhr holt DRadio Wissen gleich drei Künstler auf die Bühne: Robert Delong Pool und Honig. Die Musik geht von allen dreien in Richtung Elektro Indie und Pop ist untereinander trotzdem nicht zu verwechseln. Honig hebt sich teilweise mit ein paar Folk-Liedern ab. Das Konzert ist kostenlos komm also einfach zum Pavillon im Stadtgarten.

Um 19 Uhr (ebenfalls kostenlos) spielt Golf im Red Bull Tourbus am Hans-Böckler-Platz. Obwohl die vier Jungs erst seit 2014 bestehen merkt man ihnen das nicht an. Mit tiefgründigen deutschen Texten und eingebauten Alltagsgegenständen in der Musik lassen sie einen neuen Sound entstehen. Um 21 Uhr werden sie abgelöst von Karate Andi der sich selbst als "abfuckten Asi-Junk" beschreibt. Musikalisch ist das was für alle Breakdancer.

Den Grandbrothers kannst du um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im kleinen Sendesaal des WDR am Wallrafplatz zujubeln. Klassische Klavierklänge treffen auf Elektro-Beats und ergeben eine aufregende Mischung. Danach kommt Lambert der Mann mit der Maske und stellt eher klassisch die Musik und besonders ihre Melodie in den Vordergrund. Tickets kannst du hier bestellen.
Im Gloria Theater um 21 Uhr sind Feine Sahne Fischfilet die momentan wirklich überall auf der Welt die Bühnen rocken. Mit krassen Geschichten im Gepäck führen sie Soul und Punk zusammen. Eine viel gehypte Band wenn du Fan der Musikrichtung bist solltest du vorbeischauen! Tickets dafür kannst du hier kaufen.


Abends gibt es natürlich noch ganz viel Party. Ob im Gewölbe Bootshaus in der Zentrale Zum Scheuen Reh im Yuca im Stadtgarten oder Studio 672 - ganz Köln hat heute Nacht etwas zu bieten. Schau dir hier mal die genauen Partys an.

Die Tage werden also echt der Hammer. Viel Spaß!

Tim und Witali