Über den Dächern von Köln - Der Weltyogatag bei Decathlon

Was sollen wir sagen? Wir sind im Yogafieber! Jaja, vielleicht ein bisschen spät, aber tatsächlich haben wir Yoga jetzt auch für uns entdeckt. Lisa und ich haben uns schon ein paar Mal aufgerafft, um dieses Yoga, von dem alle immer sprechen und das so toll und entspannend sein soll, auszuprobieren. Ob, es nun zu den kostenlosen Unikursen war - die natürlich super überlaufen sind, man kann kaum atmen und man muss aufpassen, dass man bei den Übungen nicht direkt an seinen Nachbarn stößt - oder per Youtube morgens direkt nach dem Aufwachen, irgendwie hatte uns das alles nicht so richtig gepackt. Ok, neuer Versuch, diesmal wollten wir es richtig machen.

Bei den ganzen Angeboten, die es in Köln gibt, ist es allerdings gar nicht so einfach das Passende zu finden. Also haben wir beschlossen, uns einfach mal durchzuprobieren und sind dabei auf ein cooles Event bei Decathlon gestoßen.

Wir haben den Laptop mal 5 Minuten früher zugeklappt, uns auf's Rad geschwungen und sind nach Marsdorf zu dem riesigen Outdooraustatter gedüst. Hast du schon einmal von Decathlon gehört? Sowohl im Onlineshop als auch offline im Geschäft in Köln-Marsdorf kannst du ganz nach Belieben stöbern und beispielsweise für deinen nächsten (Zelt-)Ausflug, ein Fußball- oder Basketballmatch, eine Radtour, die nächste Fitnesseinheit im Studio oder Park, den Winter- und Segelurlaub die richtige Ausrüstung besorgen. Das Einkaufen wir dort wirklich zu einem Erlebnis, weil du vor Ort alles ausprobieren kannst. Du versinkst regelrecht in der unendlich großen Auswahl - hier gibt es einfach alles!

<img src="https://rausgegangen.s3.amazonaws.com/fM2RSo8dSiSPVA1HHZTb_DSC_0276.jpg" %}

Zum Weltyogatag (passender hätte das Event nicht starten können) hat sich Decathlon etwas (Ent-)spannendes überlegt. Auf dem riesigen Parkhausdach mit Blick über ganz Köllefornia konnte man kostenlos mit vielen anderen Yogabegeisterten in der angenehmen Abendluft Freiluftyoga machen. Man brauchte nichts weiter mitzubringen, als gute Laune und eine Yogamatte. Wir haben uns einen schönen Platz ausgesucht und uns eine Stunde lang durch eine entspannte Yogasession führen lassen. Es läuft tantrische Musik und Yogalehrer erklären dir langsam und ruhig, wie die einzelnen Bewegungen funktionieren. So musst du nicht befürchten, dass du überhaupt nicht mitkommst oder eine Figur nicht verstehst.

Das finden wir ziemlich praktisch, denn wir sind im Grunde genommen noch blutige Yogaanfänger. Um nicht direkt die Motivation zu verlieren, wenn es mal nicht auf Anhieb klappt, sind die Hilfestellungen eine super Sache! Wir haben uns mega wohl gefühlt, hatten richtig Spaß dabei, es war komplett entspannend und tat richtig gut. Hab absolut keine Scheu: Bei Decathlon kann man damit sowohl als Einsteiger, mittelmäßig Begabter oder als Yogaprofi mitmachen. Also, atme tief ein, lass deinen Blick in die Ferne schweifen und lausche melodischen Klängen - wir sind begeistert! Die Yogastunde ist so gestaltet, dass es dir, selbst wenn mal eine kleine Brise wehen sollte, nicht kalt wird. Zieh dir einen kuschligen Pulli an und lass dich durch wärmende Flows und Entspannungsübungen leiten.

<img src="https://rausgegangen.s3.amazonaws.com/k8rUTMgGQXKzY8MwMWSd_DSC_0264.jpg" %}

Du bist komplett bei dir, entspannst für dich selbst und nimmst dir wirklich mal eine Stunde Auszeit vom Stadttrubel - man kann einfach nicht anders. Und genau das war der Punkt, der uns überzeugt hat. Wir haben wirklich gemerkt, wie die Anspannung abfiel und wir den Tag hinter uns gelassen haben. Das mag jetzt vielleicht abgedroschen klingen, aber wahrscheinlich ist es genau das, was die Leute an Yoga fasziniert. Eine Auszeit braucht schließlich jeder Mal und in dieser Stunde nimmst du sie dir ganz bewusst. Ständig unterwegs und auf Achse sein, macht großen Spaß und man erlebt unglaublich viel, aber hin und wieder mal an nichts denken müssen und sich nur auf seinen Körper zu konzentrieren, ist ein berauschendes Gefühl.

Zugegeben nach einer Stunde haben wir aber schon wieder das Bedürfnis uns mitzuteilen und wenn dir auch nach Quatschen ist, kannst du gerne noch auf ein paar Snacks auf dem Dach verweilen. Nach der Yogastunde wurden uns (ganz kostenlos) Getränke, frisches Obst und leckere Schnittchen angeboten, die nicht nur perfekt das Abendessen ersetzen, sondern dazu einladen sich auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen. Am Ende wurde sogar noch unter allen Teilnehmer*innen ein Yoga Starter Set, bestehend aus Shirt, Matte und Balance-Block, verlost. Gemeinsam mit der Yogalehrerin durfte man in die endlosen Gänge des Ladens abtauchen und sich sein eigenes Starter Set aussuchen.

Das erste Event war auf jeden Fall ein voller Erfolg! Uns hat die Stunde eine Menge Spaß gemacht und wir hoffen sehr, dass noch weitere Yogastunden angeboten werden, dafür würden wir dann auch wieder nach Marsdorf radeln. Von Ehrenfeld ist man dort sogar schon in 25 Minuten - ist also gar nicht so weit. ;-) Wenn du auch mal in die Sportart reinschnuppern willst, können wir das Event echt empfehlen - du bist draußen an der frischen Luft, lässt sich von kompetenten Yogalehrern leiten und musst nichts bezahlen - besser geht's nicht.