FOTO: © Phil Dera

17. Berlin-Forum-Sitzung

Gesprochenes Talk Dialog & Lesung
Das sagt der/die Veranstalter:in:
Die verschiedenen Krisen der letzten Jahre werfen Fragen auf – Fragen, die unsere Gesellschaft tief treffen: Klima, Krieg, Gesundheit, aber eben auch Teilhabe. Wie lassen sich die anstehenden Herausforderungen nachhaltig und gerecht lösen? Welche Werte leiten uns dabei? Wie können wir einen größeren gesellschaftlichen Zusammenhalt in Berlin und weltweit erreichen? Das Berlin-Forum lädt am 27. März in das Radialsystem, um zu diskutieren, welche Bedeutung der Kultur bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zukommt und unter welchen Bedingungen Kultur eine solche Rolle einnehmen kann.

In zwei Panels widmet sich das Berlin-Forum dabei unterschiedlichen Schwerpunkten: Im ersten Panel wird die Frage diskutiert, welchen Zugang und welche Erwartungen es aus der Gesellschaft an die Kultur gibt und wie Kultur helfen kann, Demokratie und Teilhabe zu stärken. Das zweite Panel legt den Fokus auf die besondere Rolle und Verantwortung Berlins im globalen Kontext als ein Ort der Freiheit, ein Ort, an dem in den vergangenen Jahren zahlreiche Menschen Zuflucht und eine neue Heimat gefunden haben und der insbesondere in letzter Zeit auch eine Art Heimathafen für viele neue, vor Gewalt und Krieg geflüchtete Exilant*innen geworden ist. Das Diasporische und Migrantische der Berliner Bevölkerung prägt die Stadt mehr und mehr und macht Berlin zu einem Ort, an dem verschiedene kulturelle Erfahrungen sichtbar gemacht werden können. Aber spiegelt sich das auch in der Kultur der Stadt?

Location

Radialsystem Holzmarktstr. 33 10243 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!