Solistenensemble Kaleidoskop + Martin Eder: Black Hole

TAGESTIPP Konzerte & Musik helmuts-list-berlin konzert concert ah_music ah_stage ah_art neue musik installation theater-klassik kunstrausch hypnose 25.-28.2.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Black Hole ist eine installative Musikperformance, die sich in Form eines Requiems mit der Kraft und den Abläufen von Ritualen und der geheimnisvollen Interaktion von Bewusstem und Unbewusstem beschäftigt. An den Grenzen der Wahrnehmung inszenieren das Solistenensemble Kaleidoskop, der Künstler Martin Eder und das Regie- Duo Boogaerdt/Vanderschoot mit den Mitteln der Musik und der Hypnose eine Prozession durch eine jenseitige visuelle Zwischenwelt - auf der Suche nach den Möglichkeiten einer zeitweisen Auflösung von Existenz.

MIT Solistenensemble Kaleidoskop, Martin Eder KONZEPT, REGIE Michael Rauter, Bianca van der Schoot, Suzan Boogaerdt, Martin Eder AUSSTATTUNG Martin Eder DRAMATURGIE Bastian Zimmermann MUSIKKONZEPT, KOMPOSITION Paul Valikoski, Michael Rauter VIDEO Moritz Stumm TON Johann Günther
 
Eine Produktion von Solistenensemble Kaleidoskop. Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds und den Regierenden Bürgermeister von Berlin – Senatskanzlei – kulturelle Angelegenheiten.
 
Foto © Marius Glauer

Preisinformation:

9,00-14,00€

Location

SOPHIENSÆLE
Sophienstraße 18
10178 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin