FOTO: © privat

FLUCHT, VERTREIBUNG, HEIMATSUCHE

Feste & Festival kln2021

Das sagt der/die Veranstalter:in:

 

Was bedeutet es, (k)eine Freiheit zu haben? Wie ist es, keine Heimat mehr zu haben? Ist Sprache Heimat? Wie kann Literatur Freiheit sichern? Agnieszka Lessmann, Anke Glasmacher und Wolfgang Schiffer beschäftigen sich damit aus sehr unterschiedlichen Perspektiven. In ihrem Lyrikdebüt „Fluchtzustand“ sind für Agnieszka Lessmann die aktuellen Nachrichten wie die eigene Familiengeschichte Ausgangspunkt für ihre Frage nach Heimat – und was diese mit Freiheit zu tun hat. Was uns politisch wie zwischenmenschlich gerade wachhält, darauf blickt Anke Glasmacher in ihrem neuen Lyrikband „Ein morsches Licht“. Wolfgang Schiffer stellt die von ihm übersetzten Lyrikbände „Freiheit“ und „das kleingedruckte“ der isländischen Dichterin Linda Vilhjálmsdóttir vor – Gedichte über gesellschaftliche, politische, religiöse Zwänge, die unserer Freiheit im Weg stehen.

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!