AR Biennale: Digitaler Skulpturenpark

Ausstellung Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Augmented Reality (AR) ist eine der spannendsten aktuellen Darstellungsformen für zeitgenössische Künstler*innen.
Das NRW-Forum Düsseldorf präsentiert ab dem 22. August eine Augmented Reality Biennale mit neuen AR-Werken internationaler Künstler*innen. Die digitalen Skulpturen sind im gesamten Ehrenhof und Hofgarten zu sehen und werden speziell für diesen Ort und Anlass entwickelt. Weitere Arbeiten werden als Satellitenprojekte in Köln und Essen zu sehen sein.

Augmented Reality ist die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung. Immer mehr Künstler*innen nutzen diese Kombination von analogem und digitalem Leben sowie die vielfältigen Möglichkeiten zur Interaktion mit den Besucher*innen für ihre Arbeit.
Das NRW-Forum Düsseldorf bietet der Augmented-Reality-Kunst mit einem weltweit einzigartigen Projekt eine prominente Plattform. Mit Hilfe spezieller Apps werden virtuelle Elemente in die reale Umgebung eingefügt und auf einem digitalen Endgerät sichtbar. Besucher*innen können so mit dem eigenen Smartphone oder Tablet den Hofgarten und Ehrenhof erkunden. 20 internationale Künstler*innen wurden eingeladen, neue, ortsspezifische Werke zu erarbeiten. Mit vielfältigen Interaktionsmöglichkeiten und spielerischen Zugängen geht es um Themen wie Natur und Körperlichkeit im Digitalen, Nachhaltigkeit und neue Kommunikationsformen.

In Kooperation mit dem Ballett am Rhein entstehen neben den skulpturalen Arbeiten auch tänzerische AR-Performances. Den Besucher*innen werden virtuelle Feen in die Hände gelegt. Auf ein paar Zentimeter geschrumpft, erscheinen Tänzer*innen auf dem eigenen Smartphone oder Tablet und können an verschiedenen Stellen im Park entdeckt werden.

Location

Weitere Termine

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps