FOTO: © Staatsoper Unter den Linden / Marcus Ebener

Abonnementkonzert VI

Konzerte & Musik konzert Konzert Sinfoniekonzert

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Den Gang der Sonne von ihrem Aufstieg bis zu ihrem Niedergang musikalisch zu gestalten, gelang Carl Nielsen zu Beginn des 20. Jahrhunderts in seiner Konzertouvertüre »Helios«. Dabei ließ sich der Komponist aus Dänemark, der zu den bedeutendsten Sinfonikern seiner Zeit zählt, von der Natur und Kultur Griechenlands inspirieren. Rund ein halbes Jahrhundert zuvor komponierte Robert Schumann sein letztes Orchesterwerk, ein Violinkonzert, das erst deutlich später an die Öffentlichkeit gelangte, im ernsten Ton und doch voller melodischer und klanglicher Fülle. Das fünfsätzige »Konzert für Orchester« von Béla Bartók, zu Beginn der 1940er Jahre im Auftrag des Boston Symphony Orchestra geschrieben, gilt zu Recht als eines der Meisterwerke der Moderne: Bartók ließ seiner Musik einen besonderen Formen- und Farbreichtum zuteil werden – und außerdem ein großes expressives Spektrum von elegischen Klängen über spielerische Anmut bis zu virtuosem Überschwang.

Location

Staatsoper Unter den Linden
Unter den Linden 7
10117 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin