FOTO: © promo

A Good Story Badly Told

Theater Tanz Performance

Das sagt der/die Veranstalter:in:

In der Tanzperformance „A Good Story Badly Told“ verbindet das brasilianische Multimedia-Duo MXM Filmsprache mit der Live-Performance zweier Tänzer:innen und einer Opernsängerin, um Schichten der Realität zu segmentieren. Die Grenzen zwischen physischer Anwesenheit, virtueller Repräsentation und Imagination des Publikums verwischen. Es bleibt den Besucher:innen überlassen, aus diesen choreografischen Narrativen, verzerrten Wahrheiten, unsichtbaren Monstern und Manipulationen von Gedanken eigene Geschichten zu formen.

 

Die Aufführung zeigt die unvereinbare Dualität der heutigen Welt auf, die sich durch die Schaffung einer 'augmented reality' in den letzten Jahren noch verschärft hat: Narrative entstehen durch das Zersplittern der Realität in mehrere Ebenen und durch die subjektive Wahrnehmung des Publikums - unabhängig von Alter, sozialem Status oder kultureller Stellung. Der Zustand der "Verwirrung" des Publikums in der Performance ermöglicht es ihm, die Wahrnehmung von Realität, Imagination und Virtualität neu zu ordnen.

 

Das Kollektiv MXM gehört zu den langjährigen Weggefährten des Acker Stadt Palast: Nach mehreren Produktionen ist das Haus ihre Berliner Basis und künstlerische Heimat geworden. Für die Tanzperformance „A Good Story Badly Told“ tritt der Acker Stadt Palast als Koproduzent auf. Die Performance feiert im Rahmen des Jubiläumsfestivals ihre Uraufführung und bringt fünf Brasilianer:innen zusammen, die in Berlin und São Paulo ansässig sind.

Preisinformation:

15.00 - 10.00€

Location

Acker Stadt Palast
Ackerstr. 169/170
10115 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!