Alles Aber Anders

Theater Theater Sommerblut2022 Feste & Festival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

 

Alles Aber Anders. 

Darum geht‘s

12 Menschen berichten über ungewöhnliche Momente in ihrem Leben und wie sich die Welt plötzlich für sie änderte. Überraschende Herausforderungen ließen sie über sich selbst hinauswachsen. Denn absurde Situationen erfordern ausgefallene Lösungen.

Wie schaffte es eine engagierte Palliativkrankenschwester, ihren Ansprüchen gegenüber den Menschen, die sie begleitet, gerecht zu bleiben? Wie erging es einem gehörlosen Frisör, der plötzlich nicht mehr von den Lippen seiner Kund:innen ablesen konnte? Wie reagierte ein Musiker, dem auf einen Schlag alle Konzerte abgesagt wurden? Und wie verwandelte sich die Zusammenarbeit einer Lehrerin mit ihren Schüler:innen zu etwas Besonderem?

Darum musst du rein

Auf humorvolle und berührende Art und Weise verweben sich die Begegnungen auf der Bühne zu einer Geschichte, die die Veränderungen in unserer Gesellschaft spannend widerspiegelt.

Dieses Stück ist atemberaubend bewegend.

 

Welche Barrieren es nicht gibt

Alle Veranstaltungen sind für Menschen, die im Rollstuhl sitzen und Menschen mit Gehbehinderung zugänglich.

Am 17.5. findet um 18 Uhr eine Touch-Tour statt. Am 18.5. findet diese Touch-Tour im Rahmen der Alles Aber Inklusiv Veranstaltung um 19 Uhr statt.

Am 17.5. und am 18.5. werden die Aufführungen von einer Audiodeskription begleitet und in Deutsche Gebärdensprache und Leichte Sprache übersetzt.

Wenn du einen dieser Unterstützungsbedarfe benötigst, würden wir uns freuen, wenn du dies beim Ticketkauf anmeldest.

Am 18.5.22 findet außerdem im Vorfeld der Aufführung die Alles Aber Inklusiv Backstage-Tour für Menschen mit und ohne Behinderung statt. Dabei zeigen Inklusions- und Erfahrungsexpert:innen, warum Leichte Sprache für alle gut ist, wie Gebärdensprachdolmetscher:innen arbeiten und wie Audiodeskription funktioniert. Bei einer begleiteten „Touch-Tour“ auf der Bühne können die Teilnehmer:innen das Bühnenbild und einige Requisiten berühren und „begreifen“. 

Wenn das Merkzeichen „B“ im Behindertenausweis vermerkt ist, kann dich eine Person zu freiem Eintritt begleiten. Um ein Ticket für die Begleitperson zu erhalten, melde dich bitte bei unserer Inklusionsbeauftragten Franzi per E-Mail: franziska.lammers@sommerblut.de

 

Wir bieten ermäßigte Tickets für viele unterschiedliche Gruppen und Menschen

  • Schüler:innen, Studierende, Azubis und Freiwilligendienstleistende
  • Menschen mit Nachweis über eine Behinderung
  • Menschen, die Hartz IV oder andere Bezüge und soziale Hilfen erhalten 

Solltest Du dir unsicher sein, ob Du in eine dieser Kategorien fällst, schicke uns einfach eine E-Mail und frag nach. Wir möchten Sommerblut für alle Menschen so zugänglich wie möglich gestalten.

 

Weitere Informationen findest du auf unserer Website www.sommerblut.de.

Location

Alte Feuerwache Köln
Melchiorstraße 3
50668 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln