FOTO: © Dusan Sekulovic

Asphaltwalzer

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Eine Tänzer:in bewegt sich erst fliessend mit der Masse der Passant:innen, dann im Übergang langsam in einen Solotanz hinein, bis dieser vollständig erbricht und nach einer Weile wieder zu einem Verlieren in der Masse erlischt. Im Fluss verkörpert die Tänzer:in, was ein öffentlicher Platz im Grunde ist: eine Vermischung der Menschen und ihrer Bedürfnisse, auf dem es trotz Unterschiede keine Grenzen zwischen ihnen gibt. Das Solo hebt diese Fluidität hervor und strebt letztendlich danach, Tanz als kulturelles Produkt in eine urbane Umgebung zu integrieren.

 

Choreographie: Ramona Sekulovic

Performance: Ann Francis Ang

Alexandre May

Magdalena Hanna Negowska

Fotographie/ Graphik Design: Dusan Sekulovic

Produktion: Julius Graupner

 

 

Location

Schloßstraße 38-40
Schloßstraße 38-40
12165 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin