FOTO: © David Baltzer/ Düsseldorfer Schauspielhaus

Bambi & Die Themen

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Bambi & Die Themen— von Bonn Park — ab 15 Jahren — Münsterstraße 446

Bambi ist ein Reh und trägt alle Fragen dieser Welt in sich. Doch eines Tages findet es keine Antworten mehr und sein Wald brennt ab, das furiose Internet tritt in sein Leben und nichts macht mehr Sinn: Bambi, Klopfer und Stinktier Blume leben in Saurier-City in einer WG und versuchen, ein gutes Leben zu führen. Vor allem aber sehnen sie sich nach der schönsten Szene der Welt.

»Bambi & Die Themen« widmet sich der noch unerzählten Jugend der drei scheinbar bekannten Figuren. Bambi, Blume und Klopfer suchen nach einer Sprache für ihre Ohnmacht und Überforderung in einer Welt voller Probleme, in der nicht immer klar scheint, ob die Realität dystopisch ist oder nur das eigene Erleben: »Ozonlöcher. Krieg. Genozid. Nazis. Den Pullover falsch rum anziehen. (…) kein Empfang, Gespräche, Meinungen, Meinungen, Meinungen (…), Mittelmäßigkeit, stoische und seelenlose Mittelmäßigkeit.«

Autor und Regisseur Bonn Park stellt den dreien eine ganz eigene Figur zur Seite: »???« ist allwissend und verstörend, selbstbewusst und ungreifbar. Sie fordert die drei zu Entscheidungen heraus. Klopfer glaubt plötzlich, sein Gefühl zur Welt zu verstehen: »Obwohl alles auch ein bisschen lustig ist und immer fast Sinn macht, verstehe ich überhaupt nichts.«

Bonn Park spielt in der Uraufführung seines eigenen Textes mit der Hilflosigkeit und Überforderung seiner Figuren, die ständig schmerzhaft daran scheitern, die richtigen Fragen zu stellen, wenn der eigene Wald abbrennt und das scheinbar für alle in Ordnung ist. Parks Figuren sind ernsthaft, witzig, liebevoll, aber auch melancholisch, verzweifelt und immer voller Sehnsucht nach Klarheit und ewiger Freundschaft. Und dann entscheiden Bambi und seine Freunde zurückzuschlagen und ihre Welt zu zerstören: »Ich möchte alles Furchtbare schreddern, bis endlich Sinn und Frieden einkehren.« Aber das ist es auch nicht.

Bonn Parks Stücke werden beim Heidelberger Stückemarkt, dem Stückemarkt des Berliner Theatertreffens und bei den Mülheimer Theatertagen präsentiert. Erste Theatererfahrung machte Park im Jugendclub P 14 an der Berliner Volksbühne. 2018 erhielt seine Arbeit »Drei Milliarden Schwestern« dort den Friedrich-Luft-Preis und wurde 2019 vom Fachmagazin Theater Heute zum Nachwuchsregisseur gekürt.

Location

Junges Schauspiel — D’haus
Münsterstraße 446
40470 Düsseldorf

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!