FOTO: © Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

BARE Berlin: Perspektiven N°3 Antiziganismus im deutschen Bildungssystem - Podiumsdiskussion

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Der Rassismus gegen Roma* und Sinti* ist allgegenwärtig – insbesondere in der schulischen Ausbildung wird dies deutlich.  In der Bildungsstudie von RomnoKher von 2021, für die 600 Sinti* und Roma* in Deutschland interviewt wurden, berichten 60 Prozent von Diskriminierungen an der Schule.Viele Roma* und Sinti* erleben ihre Schullaufbahn als belastend, berichten von Zurückweisungen und Demütigungen sowie von fehlender Unterstützung durch Lehrkräfte. Sie werden von den Lehrkräften oft als eine Bedrohung gesehen, bei gleichzeitiger Zuschreibung von Bildungsdefiziten.

Wie lassen sich strukturelle Veränderung in Richtung eines gleichberechtigten, diskriminierungskritischen Bildungssystems vollziehen? Wie können Selbstorganisationen von Roma* und Sinti*  hier zu zentralen Playern werden?

Mit: Veronika Patočková (RomaTrial), David Paraschiv (WIR SIND HIER!), Sabina Salimovska (Schulmediatorin)

Moderation: Christoph Leucht (Hildegard Lagrenne Stiftung)

Location

Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz
Linienstraße 227
10178 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin