FOTO: © Andreas Wundersee

Bis es mich zerreißt

TAGESTIPP Ausstellung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Am Donnerstag, den 18. August 2022, erzählt Andreas Wundersee von vergangenen Erlebnissen: wie fühlt es sich an mit Leinwänden auf Berge zum Malen zu wandern und welche Motivation und Inspiration gibt es 100km am Stück durch die Dolomiten zulaufen. Was erlebt man beim 24 Hour Project, bei dem man 24 Stunden lang unterwegs ist und jede Stunde ein Foto auf Instagram postet, wie war es in 31 Tagen durch die 30 größten deutsche Städte zu fahren, um gesellschaftskritische Plakate aufzuhängen und was sagt man, wenn man beim Abendessen neben Jan Böhmermann sitzt.

Kunst vereint für Andreas Liebe und Hass, weil er auf der Suche nach Ideen und Inspiration immer wieder an persönliche Grenzen stößt und Dinge ausprobiert, die er erst lernen muss. Durch neue Erfahrungen entstehen neue Ideen und in seinem Vortrag wird er von den schönsten und schlimmsten Erlebnissen erzählen sowie aus seinem Buch „Wie ich berühmt werden wollte. Und scheiterte“ vorlesen.

Die Veranstaltung findet im Zuge der Show „schulterblick“ statt. In der Ausstellung vom 12. bis 20. August zeigt Andreas Wundersee, warum er sich als Künstler, Designer und Galerist bezeichnet und es wird sowohl das einjährige Bestehen der Galerie Wundersee sowie zehn Jahre Selbständigkeit gefeiert.

Location

Galerie Wundersee
Fürstenwall 124
40217 Düsseldorf

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!

Weitere Tipps für Düsseldorf