FOTO: © Killing the Eunuch Khan / Cinema Iran

Cinema Iran – 7. Iranisches Filmfestival

TAGESTIPP Film Film Dokumentarfilm Movie Iran

Das sagt der/die Veranstalter:in:

CINEMA IRAN ist zurück!

Zwei Jahre lang konnten wir pandemiebedingt unser Festival nicht realisieren, jetzt freuen wir uns sehr darauf, an einem neuen Ort mit einer neuen Ausgabe von CINEMA IRAN unser Publikum wieder willkommen zu heißen. Veränderungen und Verwerfungen haben die letzten Jahre geprägt und wirken weiterhin fort. Aus dem Carl-Amery-Saal im Gasteig am Rosenheimer Platz sind wir in den Projektor im Gasteig HP8 in Sendling umgezogen und freuen uns, dass in all den Umbrüchen die wohltuende Kontinuität etablierter Kooperationen mit der Münchner Stadtbibliothek und der Filmstadt München Halt gibt. 

Mit unserem diesjährigen Filmprogramm wollen wir den Spannungsverhältnissen zwischen Disruptionen und Kontinuitäten nachspüren, aus denen Teufelskreise aber auch Innovationen erwachsen können. 

Wir freuen uns sehr, dass wir als Eröffnungsfilm die Deutschlandpremiere von KILLING THE EUNUCH KHAN präsentieren dürfen. Der bildgewaltige Spielfilm von Abed Abest spiegelt wie kein an derer Film unsere Gegenwart wider, bringt individuelle Bilder und Emotionen hervor. Ausgehend von der biographischen Erfahrung des Todes seiner älteren Schwester während eines Bombenangriffs im Iran-Irak-Krieg, wird die nicht endende Abfolge von Krieg und Gewalt – nicht nur in den Ländern Westasiens, sondern aktuell auch in Osteuropa – thematisiert. 

Ganz besonders freuen wir uns darauf, die Filme von zwei Münchner Filmemacher*innen vorstellen zu dürfen: Narges Kalhor verbindet augenzwinkernd persische Erzähltraditionen mit Münchner Braukunst; Daniel Asadi Faezi bringt seinen Vater und seinen Onkel an einem Tisch zusammen und taucht tief ein in die Familiengeschichte, die für zahlreiche migrantische Erfahrungen steht. Wir wünschen Ihnen spannende, informative und emotionale Filmerlebnisse bei CINEMA IRAN.

Der Kartenvorverkauf über München Ticket startet am 01. Juli 2022!

Progamm:

Mittwoch, 13. Juli 2022

  • 19:00 Uhr KILLING THE EUNUCH KHAN (Deutschlandpremiere)

Donnerstag, 14. Juli 2022

  • 19:00 Uhr FILMS AROUND IRAN – ODYSSEY, SESSION ONE

Freitag, 15. Juli 2022

  • 18:00 Uhr WOODGIRLS – A DUET FOR A DREAM
  • 20:00 Uhr IN THE NAME OF SCHEHERAZADE; OR THE FIRST BEERGARDEN IN TEHRAN

Samstag, 16. Juli 2022

  • 18:00 Uhr LANGSAM VERGESSE ICH EURE GESICHTER
  • 20:00 Uhr ABSENCE

Location

Gasteig HP8
Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in München!

Weitere Tipps für München