Overhead Project: MY BODY IS YOUR BODY | CircusDanceFestival 2022

TAGESTIPP Feste & Festival

Das sagt der/die Veranstalter:in:

„My Body is Your Body“ konfrontiert das Publikum mit seiner Rolle als Zuschauende und hinterfragt spielerisch unsere Sicht auf Körper. In einer bifrontalen Anordnung – ähnlich den „opposing benches“ im britischen Parlament – bekommen Sichtachsen, Symmetrien und Zuschauerschaft eine neue Bedeutung. Der anderen Seite gegenüber sitzend, geschieht Beobachten und Beobachtetwerden immer gleichzeitig. Was wir sehen und für objektiv halten, kann sich in den Augen unserer Gegenüber verändern.

In diesem Zwischenraum gehen drei Akrobat:innen an ihre körperlichen Grenzen, ihr waghalsiger Vorstoß verschlägt dem Publikum den Atem. Die Performativität von Körpern, Hierarchien in der menschlichen Kommunikation und die fragile Balance zwischen Klarheit und Care werden permanent aufs Neue verhandelt.

 

Künstlerische Leitung und Choreographie Tim Behren | Research und Kreation Mijin Kim, Leon Börgens, Leonardo García | Performance Mijin Kim, Francesco Germini, Maiol Pruna Soler | Komposition, musikalische Dramaturgie Simon Bauer | Licht- und Bühnengestaltung, visuelle Dramaturgie Charlotte Ducousso | Research, dramaturgische Begleitung Eric Eggert, Mirjam Hildbrand | Outside Eye, Training Patricia Carolin Mai, Susanne Schneider | Kostüme Monika Odenthal | PR, Management mechtild tellmann kulturmanagement | Kooperation/freundliche Unterstützung studiobuehnekoeln, ehrenfeldstudios e.V., Maschinenhaus Essen, Hessisches Staatsballett / Staatstheater Darmstadt – Hessisches Staatstheater Wiesbaden, C.IN.E Sineu / Mallorca, Zircus Paletti Mannheim | Gefördert von Stadt Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, Kunststiftung NRW, RheinEnergieStiftung Kultur, Fonds Darstellende Künste

 

Ort: Performance-Zelt

Dauer: 55 Min.

Altersempfehlung: 12+

Tickets: 10 / 15€

Hinweise: Partielle Nacktheit (Oberkörper), herausfordernde Musik

Tipp! Lässt sich im Anschluss gut mit dem Besuch von Julian Vogels „CHINA SERIES“ verbinden.

 

 

English

"My Body is Your Body" confronts the audience with their role as spectators, playfully questioning our view on bodies. In a bi-frontal arrangement – much like the “opposing benches” of British Parliament – visual axes, symmetries and spectatorship take on new meanings. People sit across from one another, observing the visitors on the opposite side, while being exposed to their gaze. What we consider to be objective might become changeable in the eyes of our counterparts.

In the space between, three acrobats push themselves to their physical limits, their daring power leaving the audience breathless. The performativity of bodies, hierarchies in human communication and fragile balance between care and clarity are constantly renegotiated.

 

Artistic Direction Tim Behren | Research, Creation Mijin Kim, Leon Börgens, Leonardo García | Performance Mijin Kim, Francesco Germini, Maiol Pruna Soler | Composition, Sound dramaturgy Simon Bauer | Light design, Scenography, Visual dramaturgy Charlotte Ducousso | Research, Dramaturgical Accompaniment Eric Eggert, Mirjam Hildbrand | Outside Eye, Training Patricia Carolin Mai, Susanne Schneider | Costume Design Monika Odenthal  | PR, Management mechtild tellmann kulturmanagement | In cooperation with/kindly supported by studiobuehnekoeln, ehrenfeldstudios e.V., Maschinenhaus Essen, Hessisches Staatsballett / Staatstheater Darmstadt – Hessisches Staatstheater Wiesbaden, C.IN.E Sineu / Mallorca, Zircus Paletti Mannheim | Funded by City of Cologne, Ministry of Culture and Science of NRW, Kunststiftung NRW, RheinEnergieStiftung Kultur, Fonds Darstellende Künste

 

Space: Performance-Tent

Time: 55 Min

Age recommendation: 12+

Tickets: 10 / 15€

Further notes: Partial nudity (upper-body), challenging sound

Can be combined well with the performance "CHINA SERIES” of  Julian Vogel.

 

Foto: Ingo Solms

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln