CircusDanceFestival: Fokus Köln Präsentiert von Zeit für Zirkus

TAGESTIPP Feste & Festival

Double-bill Abend mit den Kölner Ensembles 3x Eva, Christoph Rummel und Screening des Dokumentarfilms About Overhead Project.


18:30 und 20:30 Screening About Overhead Project (20min)
19:00 Double Bill Abend Christoph Rummel (25min) und 3x Eva (Deutschlandpremiere, 40min)

About Overhead Project
Ein Dokumentarfilm von Filip Jacobson / CircusDanceFestival
20 min
Die international präsente Kompanie Overhead Project mit Sitz in Köln und Tübingen, ist seit über zehn Jahren eines der innovativen und umtriebigsten Ensembles der deutschen zeitgenössischen Zirkusszene. Die hochphysischen Stücke sind an der Spartengrenze zwischen Tanz und Zirkus verortet und beschäftigen sich mit mit dem gesellschaftlichen Blick auf Körper, sowie dem Einfluss von Raum und Architektur auf Machtgefüge und Hierarchien.
Der Dokumentarfilmer Filip Jacobson hat Overhead Project in ihren Probenprozessen kurz vor einer Premiere begleitet und gibt mit seinem feinsinnigen Blick durch die Kamera Einsicht in die künstlerischen Prozesse der Kompanie.
www.overhead-project.de


3x Eva
Von Laura Runge, Yolande Sommer, Rahel Gieselmann

Glitzer, Prinzessinenkostüme, Bodies mit Rückendekoltee, Spagat in der Luft, herumgeworfene Frauen, fließende Bewegungen, flexible Rücken, ideale Körper, unperfekte Perfektheit, Brust raus und Beine hoch – ist es das, was ihr sehen wollt? Laura Runge, Yolande Sommer und Rahel Gieselmann erzählen von ihrer eigenen Revolution. Es geht um Mut. Sie stellen sich ihren Ambivalenzen. Sie stürzen sich in den Prozess.

Die Gruppe reflektiert in ihrem Stück 3xEva die eigenen artistischen Werdegänge mit besonderem Blick auf den weiblich gelesenen Körper und die dazugehörenden Rollenvorstellungen im Kinder- und Jugendzirkus. Die drei Performerinnen begegneten sich in der Kölner Jugendzirkusszene, gründeten zusammen mit anderen jungen Artist*innen die Kompanie Neun und arbeiten nun seit einem Jahr in dieser neuen Konstellation zusammen. Im Stück 3xEva untersuchen sie aus ganz persönlichen Blickwinkeln, wie sich ihre feministischen Wertevorstellungen mit den Realitäten, die sie im (Jugend-) Zirkus erfahren haben, verbinden lassen. Teil der Arbeit ist außerdem eine Interviewrecherche mit Zirkuskünstler*innen, Sozialarbeiter*innen und Personen aus dem Bereich der sexuellen Bildung.

Entstanden ist eine Art Coming-of-age Performance, die die Phasen des Erwachsenwerdens einer Frauen* Generation verhandelt und Wünsche nach Veränderungen der Zirkuspädagogik offenbart.

 

Deutschlandpremiere

Länge: 40 min

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste

www.dreimaleva.de

 

 

Work-in-progress: "in.out"
Von Christoph Rummel

Der Jongleur ist Christoph Rummel ist ein neugieriger Allrounder und umtriebiger Bühnenkünstler aus Köln. Als Bühnenkünstler stand er viel auf Kleinkunstbühnen und war bei unzähligen nationalen und internationalen Kongressen, Konferenzen, Firmen- und Konzernveranstaltungen tätig. Er ist Gast bei internationalen Varieté- und Zirkusfestivals, hat in Varietéproduktionen in Stadttheatern oder Häusern wie dem et cetera Varieté in Bochum mitgewirkt. Seine Neugier und seine Leidenschaft für das Experimentieren im Bereich zeitgenössischer Zirkus fand er im Labor Cirque, einem Kreations- und Forschungslabor das in Köln spartenübergreifende Perspektiven auf Zirkus, sowie die Bühnenkünste zusammenbrachte.

Das Projekt in.out befindet sich noch im Entstehungsprozess und wird als work-in-progress gezeigt.
Es ist eine Kreation über das Jonglieren mit Gegensätzen. Eine Forschungsreise mit Objekt, Poesie, Jonglage, Bühnensprache, Bühnenkunst und zeitgenössischem Zirkus.
Ein Stück über Ordnung und Struktur. Ein Hantieren mit Ball und Box. Eine Zusammenkunft von Präzision und Fragilität. Ein Experimentieren mit Überraschung und Logik. Ein Suchen nach Kontrolle und Chaos.

Länge: 25 min.

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Double-bill Abend mit den Kölner Ensembles 3x Eva, Christoph Rummel und Screening des Dokumentarfilms About Overhead Project.


18:30 und 20:30 Screening About Overhead Project (20min)
19:00 Double Bill Abend Christoph Rummel (25min) und 3x Eva (Deutschlandpremiere, 40min)
 

About Overhead Project
Ein Dokumentarfilm von Filip Jacobson / CircusDanceFestival
20 min
Die international präsente Kompanie Overhead Project mit Sitz in Köln und Tübingen, ist seit über zehn Jahren eines der innovativen und umtriebigsten Ensembles der deutschen zeitgenössischen Zirkusszene. Die hochphysischen Stücke sind an der Spartengrenze zwischen Tanz und Zirkus verortet und beschäftigen sich mit mit dem gesellschaftlichen Blick auf Körper, sowie dem Einfluss von Raum und Architektur auf Machtgefüge und Hierarchien.
Der Dokumentarfilmer Filip Jacobson hat Overhead Project in ihren Probenprozessen kurz vor einer Premiere begleitet und gibt mit seinem feinsinnigen Blick durch die Kamera Einsicht in die künstlerischen Prozesse der Kompanie.
www.overhead-project.de


3x Eva
Von Laura Runge, Yolande Sommer, Rahel Gieselmann

Glitzer, Prinzessinenkostüme, Bodies mit Rückendekoltee, Spagat in der Luft, herumgeworfene Frauen, fließende Bewegungen, flexible Rücken, ideale Körper, unperfekte Perfektheit, Brust raus und Beine hoch – ist es das, was ihr sehen wollt? Laura Runge, Yolande Sommer und Rahel Gieselmann erzählen von ihrer eigenen Revolution. Es geht um Mut. Sie stellen sich ihren Ambivalenzen. Sie stürzen sich in den Prozess.

Die Gruppe reflektiert in ihrem Stück 3xEva die eigenen artistischen Werdegänge mit besonderem Blick auf den weiblich gelesenen Körper und die dazugehörenden Rollenvorstellungen im Kinder- und Jugendzirkus. Die drei Performerinnen begegneten sich in der Kölner Jugendzirkusszene, gründeten zusammen mit anderen jungen Artist*innen die Kompanie Neun und arbeiten nun seit einem Jahr in dieser neuen Konstellation zusammen. Im Stück 3xEva untersuchen sie aus ganz persönlichen Blickwinkeln, wie sich ihre feministischen Wertevorstellungen mit den Realitäten, die sie im (Jugend-) Zirkus erfahren haben, verbinden lassen. Teil der Arbeit ist außerdem eine Interviewrecherche mit Zirkuskünstler*innen, Sozialarbeiter*innen und Personen aus dem Bereich der sexuellen Bildung.

Entstanden ist eine Art Coming-of-age Performance, die die Phasen des Erwachsenwerdens einer Frauen* Generation verhandelt und Wünsche nach Veränderungen der Zirkuspädagogik offenbart.

 

Deutschlandpremiere

Länge: 40 min

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste

www.dreimaleva.de

 

 

Work-in-progress: "in.out"
Von Christoph Rummel

Der Jongleur ist Christoph Rummel ist ein neugieriger Allrounder und umtriebiger Bühnenkünstler aus Köln. Als Bühnenkünstler stand er viel auf Kleinkunstbühnen und war bei unzähligen nationalen und internationalen Kongressen, Konferenzen, Firmen- und Konzernveranstaltungen tätig. Er ist Gast bei internationalen Varieté- und Zirkusfestivals, hat in Varietéproduktionen in Stadttheatern oder Häusern wie dem et cetera Varieté in Bochum mitgewirkt. Seine Neugier und seine Leidenschaft für das Experimentieren im Bereich zeitgenössischer Zirkus fand er im Labor Cirque, einem Kreations- und Forschungslabor das in Köln spartenübergreifende Perspektiven auf Zirkus, sowie die Bühnenkünste zusammenbrachte.

Das Projekt in.out befindet sich noch im Entstehungsprozess und wird als work-in-progress gezeigt.
Es ist eine Kreation über das Jonglieren mit Gegensätzen. Eine Forschungsreise mit Objekt, Poesie, Jonglage, Bühnensprache, Bühnenkunst und zeitgenössischem Zirkus.
Ein Stück über Ordnung und Struktur. Ein Hantieren mit Ball und Box. Eine Zusammenkunft von Präzision und Fragilität. Ein Experimentieren mit Überraschung und Logik. Ein Suchen nach Kontrolle und Chaos.

Länge: 25 min.

CircusDanceFestival: Fokus Köln im Moment Theater- und Zirkuspädagogisches Zentrum Köln wird präsentiert von "Zeit für Zirkus", dem deutschlandweiten Format des internationalen Zirkusfestivals "Nuit du Cirque" 2021.
 

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!