Death by Landscape

Gesprochenes Performance Dialog & Lesung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Veranstaltung Death by Landscape bewegt sich bei Nacht durch die Stadt. Ein Boot auf der Spree wird zum Ort für Lesungen von Timo Feldhaus, Elvia Wilk, Calla Henkel, K Allado-McDowell, Bitsy Knox und einer Performance von Nazanin Noori.

Der Titel bezieht sich auf Elvia Wilks aktuellen Essayband, der sich mit neuen Lebens- und Arbeitsformen im Zeitalter des Aussterbens befasst. Mit „Tod” soll hier aber keine Katastrophe heraufbeschworen werden, sondern das Ende von destruktiven Perspektiven – Perspektiven, die den Menschen über den Rest der Welt stellen. Die Landschaft, die früher als passive Quelle für Ressourcen betrachtet wurde, wird dabei zu einer überwältigenden Lebenskraft. Was passiert, wenn die Landschaft in den Vordergrund tritt? Wenn der Fluss zum Protagonisten der Geschichte wird? Es könnte unheimlich werden, Gespenster könnten zu Tage treten. Die Schiffsfahrt steht für einen Übergang, eine Übersetzung.

Kuratiert von Elvia Wilk und Mathias Zeiske

 

Location

Haus der Kulturen der Welt | HKW
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin