FOTO: © Filmforum NRW

DIE ARIER (Schulvorstellung)

Film Dokumentation Gast Schulvorstellung
Das sagt der/die Veranstalter:in:

Schulvorstellung

DIE ARIER

Regie: Mo Asumang, Deutschland 2014, DCP, deutsche OF, 45 min. min

Auf einer persönlichen Reise versucht Mo Asumang herauszufinden, was hinter der Idee vom ,Herrenmenschen‘ steckt. Sie begibt sich zu Pseudo-Ariern auf Nazidemos, reist zu den wahren Ariern in den Iran, trifft sich in den USA mit weltweit berüchtigten Rassisten und begegnet dem Ku Klux Klan. Der Dokumentarfilm DIE ARIER ist eine tour de force in die Abgründe des Rassismus. „Jeden Rassisten kann man relativ schnell schachmatt setzen, wenn man ihm nicht mit Gegenhass begegnet und ihm so die Möglichkeit nimmt, in der Vorstellung seines Feindbildes zu bleiben“. (Mo Asumang)
Mit ihrer entwaffnend offenen Art gelingt Mo Asumang ein tiefer Blick in die Dimensionen des Rassismus.

In Anwesenheit der Regisseurin Mo Asumang

 

Director Mo Asumang embarks on a personal journey attempting to figure out what is behind the idea of a ‘master race‘. She meets pseudo-Aryans at Nazi demonstrations, travels to meet the true Aryans of Iran, and meets with the notoriously racist Ku Klux Klan in the United States. The documentary DIE ARIER is a tour de force, peering insightfully into the abyss of racism. “Every racist can be checkmated relatively quickly if you don’t meet him with counter-hatred. That takes away any possibility that his image of the enemy can remain.” (Mo Asumang) With her disarmingly open manner, Mo Asumang manages a deeper look into the dimensions of racism.

With director Mo Asumang in attendance

Preisinformation:

3,68 €

Location

Filmforum NRW Bischofsgartenstr. 1 50667 Köln

Festival | Festival

Afrika Film Festival Köln
Afrika Film Festival Köln Bischofsgartenstraße 1 50667 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!