FOTO: © David Baltzer

Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte — nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit — ab 5 Jahren — im Hofgarten vor dem Theatermuseum, Jägerhofstraße 1 — ab September 2022 in der Münsterstraße 446 — Junges Schauspiel

Sommer, Sonne, Open Air im Hofgarten und eine Löwengeschichte mit Musik. Der Düsseldorfer Autor Martin Baltscheit hat seinem Klassiker »Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte« 20 Jahre nach Erscheinen einen Jubiläumsband folgen lassen: Zur Feier der Liebe möchte der Löwe seiner Löwin ein Bild malen. Alle Tiere haben eigene und eigenwillige Vorschläge. Jedes weiß, wie ein Liebesbild zu malen sei. »Das ist ja zum Mähneraufen«, findet der Löwe! Wie soll man da noch wissen, was man selber gerne jemandem schenken möchte, den man sehr liebt?

Ob die zuschauenden Kinder helfen können? Bestimmt: Drei Künstlerinnen laden sie ein, eigene Kunstwerke - Skulpturen oder Collagen – zu gestalten. Gemeinsam werden die entstandenen Arbeiten ausgestellt und betrachtet. Ob das dem Löwen Mut macht, sein eigenes Bild zu malen? – Zum Schluss malen alle gemeinsam ein großes Werk für die Löwin.



Nach der Vorstellung wird dieses Kunstwerk im Theatermuseum ausgestellt, wo mit jeder Aufführung die Ausstellung zur Liebe weiterwächst.

Location

Junges Schauspiel — D’haus
Münsterstraße 446
40470 Düsseldorf

Organizer

Junges Schauspiel — D’haus
Münsterstraße 446
40470 Düsseldorf

Weitere Termine von Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!

Weitere Tipps für Düsseldorf