Die Großen Fragen. »IDENTITÄT«

Theater Bühnenkunst Weitere Bühnenkunst Ausstellungen Bühnenkunst & Theater Weitere Bühnenkunst & Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Die Großen Fragen. »IDENTITÄT«. Mit Prof. Dr. Susanne König

Im Spätsommer 2020 startete die Hamburger Kunsthalle eine neue Plakat-Kampagne im Stadtgebiet. Sie heißt »Die großen Fragen« und stellt ebendiese anhand von zehn Themen/Motiven von Werken aus der Sammlung der Hamburger Kunsthalle: Gerechtigkeit, Freiheit, Überfluss, Liebe, Sehnsucht, Identität, Hoffnung, Einsamkeit, Macht, Heimat. Diese Themen sind zeitlos, grundsätzlich und oft sogar kulturübergreifend. Es sind Themen, zu denen jeder Mensch eine Haltung hat... oder sucht. Gleichzeitig sind sie aber auch an die aktuelle Corona-Pandemie und die damit verbundenen Themen anknüpfbar.

Identität ist ein Begriff, mit dem wir uns alle auf unterschiedliche Art und Weise beschäftigen. Dennoch geht es hauptsächlich um eine Frage: Wer bin ich? Auf der Suche nach einer Antwort ergeben sich meist weitere Fragen: Wie prägt mich mein Körper, wie mein Geist? Nach einer kurzen Einführung startet der Rundgang im 19. Jahrhundert mit der Auseinandersetzung des Künstlerverständnisses der Romantik (Victor Emil Janssen). Dabei wird der Kontrast zur heutigen Selfie-Kultur diskutiert. Mit dem Werk Anita Rées rückt der Aspekt einer komplexen Identität (als Mensch, Frau und Künstlerin) in den Vordergrund. Als Parallelbeispiel aus der Neuen Sachlichkeit werden Konzepte von männlichen, intellektuellen und kulturellen Identitäten untersucht (Christian Schad). Anschließend geht es in die neue Dauerausstellung »Something new, something old, something desired«.

Die neue Führungsreihe ist interaktiv ausgerichtet. Sie haben die Möglichkeit, sich aktiv zu beteiligen. Wir kommen nicht nur gemeinsam ins Gespräch, sondern auch ins Tun: Der interaktive Ansatz und das Dialogische lassen die Führung sowohl für Erwachsene als auch für Kinder zu einem gemeinsamen Erlebnis werden. Neben Gedankenanstößen und Infos zu den Werken geht es also vor allen Dingen um Partizipation: Welche Vorstellungen und Anliegen zum Thema Identität haben Sie? Das interessiert uns brennend!

Teilnahme: 4 zzgl. Eintritt, im Vorverkauf erhältlich.
Treffpunkt: Lichtwarkgalerie / Altbautreppenhaus / Empore
Auf 15 Teilnehmer*innen begrenzt.
Über tagesaktuelle Bestimmungen informieren Sie sich bitte vor Ihrem Besuch auf der Website der Hamburger Kunsthalle: Informationen zum Besuch

Location

Hamburger Kunsthalle
Glockengießerwall
20095 Hamburg

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Hamburg!

Weitere Tipps für Hamburg