FOTO: © Christopher Sadowski, 2020

Die Zivilisationsfrage: Tag 3

Gesprochenes Bildung Ausflug Performance Dialog & Lesung Tagung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

17h

Fight Club

Performance mit Nika Dubrovsky, Jamie Kelsey-Fry, Savitri D. und Jacques Servin

Vor der ehrwürdigen Öffentlichkeit werden Thomas Hobbes und Jean-Jacques Rousseau von David Graeber mit einer der drängendsten Fragen der Zeit konfrontiert: Wie kann eine Gesellschaft auf Hobbes‘ und Rousseaus Ideen aufgebaut sein, wenn der Großteil der Bevölkerung gar nicht weiß, wer diese Personen sind? Was würde passieren, wenn die Öffentlichkeit ihre Ideen genauer unter die Lupe nähme? In der Tradition von Joseph Beuys, Bertolt Brecht und Dada bietet Fight Club ein Theater-Experiment, parodiert Mediendebatten und schafft Raum für eine People’s Assembly. Eine offene Diskussion auf Grundlage des Buches Anfänge, geschrieben von David Graeber und Co-Autor David Wengrow.

The Fight Club wurde von Nika Dubrovsky, David Graebers Partnerin, gegründet. Es gab bereits Debatten mit Michael Hudson, Thomas Piketty, Pavlina Tcherneva, Astra Tylor.

Projekt von Nika Dubrovsky

Moderator*innen der People’s Assembly: Jamie Kelsey-Fry und Savitri D.

Stimme Thomas Hobbes: Jamie Kelsey-Fry

Stimme Jean-Jacques Rousseau: Savitri D.

Stimme David Graeber: Jacques Servin

Schauspieler*innen: Tiago Fonseca, Sari Mäkelä, Juan Migama

Design: Clive Russell

Set Design: Julia Kaschlinski

Regie Stimmen: Emma Woodvine

Drehbuch, Schnitt, Beratung: Steven Bachler, Vadim Maksimov, Yoshua Simon, Simone Ferlini, Vassily Pigounides

Location

Haus der Kulturen der Welt | HKW
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin