Doppelkonzert: Andreas Dorau & Klaus Beyer

Konzerte & Musik Weitere Konzerte Konzerte

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Zwei Hitgiganten mit Exklusiv-Doppelkonzert im Hafenklang: Andreas Dorau & Klaus Beyer<br /> <br /> Ein exklusiver Doppelkonzertabend mit besonders hoher Hitdichte findet am 15. Juli 2022 im Hamburger Hafenklang statt. Mit Andreas Dorau und Klaus Beyer kehren zwei absolute Ausnahmekünstler auf die Bühne zurück. Sie feiern mit viel Freude und vielen Freunden Klaus Beyers 70. Geburtstag. Extra für diesen Anlass taucht Andreas Dorau kurz aus einer langen Konzertpause auf und Klaus Beyer setzt sein Rentnerdasein einfach mal aus. Zahlreichen erinnerungswürdigen Begegnungen seit den 90ern wird mit diesem Abend ein Highlight hinzugefügt. <br /> <br /> Während Dorau seit der ersten Begegnung mit Beyer zahlreiche charttaugliche und tanzbare Popsongs wie "Girls in Love" oder "So Ist Das Nun Mal" produzierte, landete Beyer mit "Die Glatze" und "Ballade von Struppi" Achtungserfolge im Underground und bei MTV. Berühmt wurde der Kreuzberger aber durch die Wort-für-Wort-Übersetzungen aller (!) Beatles-Alben (u.a. "Lass es sein") ins Deutsche und die Darbietung dieser, die er zunächst seiner Mutti und präsentierte, die kein Englisch verstand, dann der ganzen Welt zeigte. Die Arbeitsweise zur Erstellung der Playbacks für diese Lieder sorgten für Aufsehen. Nicht nur montierte er sie aus Tonbändern selbst zusammen, er arbeitete auch analog mit Film und zeigte die Ergebnisse auf Konzertreisen im deutschsprachigen Raum. Das begeistert auch Andreas Dorau, selbst Filmkenner und Filmemacher. Mit seinem Abschlussfilm "Schlag Dein Tier" von 1992 überzeugt der Absolvent der Hochschule für Fernsehen und Film in München noch heute - auf YouTube. Als Fragment wurde die Spielshow Teil von "Die Menschen sind kalt", Doraus Spielfilm, der 1998 im Kino lief. Beyer und Dorau trafen bei diversen Anlässen aufeinander und spielten zuletzt 2012 gemeinsam im ausverkauften Indra.<br /> <br /> Neben den beiden Soloauftritten von Andreas Dorau und Klaus Beyer erwartet die Gäste am 15. Juli im Hafenklang eine Aufführung eines unveröffentlichten, gemeinsamen Songs. Das sollte sich niemand entgehen lassen.<br /> <br /> // Andreas Dorau Mit "Das Wesentliche" (2019, Tapete) veröffentlichte Dorau zuletzt ein Album, das sich konzeptuell mit der Essenz von Hits, dem Refrain, auseinandersetzte. Damit gelang ihm zum zweiten Mal in Folge der Einstieg in die deutschen Albumcharts, nachdem ihm dies zuvor mit dem zehnten Album "Die Liebe und der Ärger der Anderen" (2017, Staatsakt) glückte, bei dessen Promotion der anvisierte Charteinstieg zum Kernthema gemacht wurde. Zusammen mit den Marinas war er 2019 auf Tournee, um "Drei Alben an einem Abend" zu spielen, darunter "Tulpen & Narzissen" mit dem NDW-Hit "Fred vom Jupiter". <br /> <br /> Am 3.8.2022 erscheint das 2005er Album "Ich bin der Eine von uns Beiden" inkl. "Kein Liebeslied" über Tapete erneut - auf LP, CD und digital. Mit neuer Musik kehrt Andreas Dorau 2023 zurück auf die Bühne und in die Charts. Weitere Ankündigungen sind Ende dieses Jahres zu erwarten.<br /> <br /> Andreas Dorau "Kein Liebeslied": https://www.youtube.com/watch?v=GjW5IdxlZkc <br /> <br /> // Klaus Beyer Machte sich im wesentlichen einen Namen durch die 'Eindeutschung' aller Beatles LPs unter Verwendung von Instrumentalpassagen die er aus den Orignalsongs der Beatles, in Ermangemung von musikalischen Kenntnissen oder einer Begleitband, schnitt. In eben diesem holprigem cut-up-montage-stil komponierte er eigene Lieder wie "Die Glatze" oder "Kreuzberger Frauen sind lang" und filmte sich selbst vor zugezogener Gardine mit seinem Geburtagsgeschenk - einer Super 8 Kamera, deren Technik ebenso aus der Zeit gefallen war, wie die Herstellung seiner Playbacks auf Tonbandgeräten. Bis 2010 sang er alle 15 Beatles Alben ein (Amsel Rec.). 2014 erschien seine CD "Unvergeßliche Jahre" (Amsel Rec.) als Dank an die Fans für 29 Jahre Treue. Seine letzte Veröffentlichung "Schicksal der Liebe" (2020, Amsel Rec.) ist ein musikalisches Hörspiel über zwei Brüder und die Wege der Liebe. Seit 1985 gibt er Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien und den Niederlanden. 2019 eröffnete er das "Sonic Protest Festival" in Paris. Noch in 2022 wird das erste Vinylalbum mit seinen Hits, aber auch einem deutschen Daniel Johnston Cover, sowie dem Pippi Langstrumpf Song mit der New Yorker Punkband Osaka Popstar zu erwarten sein (Misfits Rec.).<br /> <br /> Klaus Beyer "Die Glatze": https://www.youtube.com/watch?v=HXnoaCe8sd0<br /> <br /> Text: Thorben Kaiser

Einlass: 20:00 Uhr

Location

Hafenklang
Große Elbstrasse 84
22767 Hamburg

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Hamburg!