Eyehategod, Eremit, Mother Bear

TAGESTIPP Konzerte & Musik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Transcended Music Blog präsentieren

EYEHATEGOD

New Orleans EYEHATEGOD sind der gallige und zähnefletschende Sound des resignierten Amerikas. Seit 1988 liefern sie den Soundtrack für die pessimistische Parallelgesellschaft. Garstige Musik für unschöne Zeiten. Ein Hauch von Verdrossenheit und Malum schwebt auch über ihrem sechsten Full Length Studioalbum ‚A History of Nomadic Behavior‘. Jeder, der sich mit der Geschichte der Band befasst hat weiß, dass EYEHATEGOD ihren ureigenen Sound geschaffen haben, der von Black Sabbath beeinflusste Riffs mit beißender, punkiger Aggression mischt. Dieser Blaupause folgen sie, seitdem Jimmy Bower (auch in der NOLA Supergroup Down EYEHATEGOD 1988 gegründet hat und Sänger Mike IX Williams kurze Zeit später dazustieß. Mit genrebildenden Alben wie ‚In The Name of Suffering‘ (1990), ‚Take as Needed for Pain‘ (1993) oder ‚Dopesick‘ (1996) haben EYEHATEGOD den brüchigen Grundstein ihres einflussreichen und gleichzeitig berüchtigten Sounds gelegt. ‚A History In Nomadic Behavior‘ zeigt sie Band entschlackt und mittlerweile als Quartett (inklusive Bassist Gary Mader und Drummer Aaron Hill), das seine Feuerprobe bereits auf diversen internationalen Tourneen mit u.a. Black Label Society, Corrosion of Conformity und Napalm Death bestanden hat. Von dem bitterbösen Opener ‚Built Beneath the Lies‘ bis zum hypnotischen letzten Track ‚Every Thing, Every Day‘ beweisen EHG, dass sie im Laufe der Zeit auf keinen Fall leiser geworden sind. Das Gegenteil ist der Fall: Es ist Musik, die weh tut.

EREMIT

Osnabrücker Doom-/Sludge-Band, die bereits Ende 2019 mit Spectral Voice bei uns in Dortmund war. „“Für Sludge zu langsam, für Doom zu dreckig.“MOTHER BEAR – Record Release Show

Einlass 19:00 Start 19:30

info: joe@shogunkonzerte.de

Preisinformation:

Einlass ab 19 Uhr

Location

JunkYard
Schlägelstr. 57
44145 Dortmund

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Dortmund!