FOTO: © Kyle Berger

Homeshake

TAGESTIPP Konzerte & Musik Indie Pop

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Der in Montreal lebende Singer/Songwriter Peter Sagar macht unter dem Namen Homeshake einsamen, R&B-beeinflussten Indie-Pop. Die Songs von Homeshake sind schlicht und sinnlich, oft inspiriert von Smooth Soul und R&B, aber mit einer lo-fi, home-recorded Ästhetik.

Anders als die meisten von uns blieb Peter Sagar lange vor der Pandemie viel zu Hause. Sagar schrieb den Großteil seines fünften Studioalbums Under the Weather im Jahr 2019, als er eine lange, unerbittliche Phase der Traurigkeit durchlebte. "Ich befand mich in einer tiefen, tiefen Depression", erinnert er sich jetzt an diese Zeitspanne. "Die Tourneen haben mich gebrochen. Es war furchtbar." Sagar und seine Partnerin lebten in Montreal, und während alle anderen unterwegs waren, hörte er drinnen Ambient-Musik, schaute Star Trek und schrieb Songs. (Kommt euch das bekannt vor?) "Es war eine Art dunkles Loch", sagt er. "Darum geht es auch auf dem ganzen Album.

Under the Weather folgt Sagars Leben und der Depression, die ihn 2019 verzehrte - nach einem kurzen Album-Intro springt es direkt in "Feel Better", eine Reflexion über den Versuch, sich aufzurappeln, wenn das Wetter draußen düster ist. Das Album ist dunstig und launisch, das Tempo langsam wie Sirup, und von Anfang bis Ende legt sich ein Nebel über jede Synthie- und Gitarrenlinie. In "Inaminit" sagt Sagar Pläne ab, wenn er sich schlecht fühlt; der Schlusstrack "Tenterhooks" zeigt Sagars Erlösung in den Tiefen der Verzweiflung: "Feel myself drying up / feel myself turn into dust", singt er über einen Funhouse Mirror-Synthie. "Wenn man sich an einem dunklen Ort befindet, sollte man oft ein Tagebuch schreiben, das hilft, den Druck abzubauen", sagt Sagar. "Bei mir hat das immer seinen Weg in die Musik gefunden."

Den wolkigen Sound eines depressiven Funk einzufangen, war keine leichte Aufgabe, vor allem nicht in dem Kopf, in dem sich Sagar über ein Jahr lang befand. Aus diesem Grund beschloss er, seinen Freund Lucas Nathan von Jerry Paper für die Produktion des Albums zu engagieren. Die Mitarbeit von Nathan half Sagar, den "trockenen, unverfälschten Digitalsound", der sein viertes Studioalbum Helium ausmachte, zurückzudrehen und die persönlichen analogen Akzente zu setzen, die das Projekt HOMESHAKE noch interessanter machen.

"Die Leute werden wahrscheinlich denken, dass ich Under the Weather während oder über Covid gemacht habe", überlegt Sagar jetzt. "Ich habe mein Leben einfach schon so gelebt." Für Sagar sind die Gefühle, die er in jenem Jahr erlebte, noch lange nicht vorbei - "Ich habe mein ganzes Leben lang über das Gefühl der Isolation geschrieben", sagt er - aber mit dem Alter hat er sie besser verstanden. "Ich hatte eine ziemlich klare Vorstellung davon, wie das Album sein würde, je nachdem, wo ich mich zu der Zeit emotional befand", sagt er über Under the Weather. "Ich versuche einfach, Musik zu machen, die ehrlich beschreibt, wie ich mich fühle."

 

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Location

Lido
Cuvrystr. 7
10997 Berlin

Organizer

Puschen
Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!