FOTO: © Image by Andrea Borsato © All Rights Reserved

How to Read a Changing Earth? Live Annotation of the Searsville Reservoir Sediment Core

Gesprochenes Dialog & Lesung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Welche Spuren haben menschliche Aktivitäten in den Archiven der Erde hinterlassen? Was können wir in einem versandeten Stausee in Nordkalifornien über die Geschichte von Globalisierung und Kolonialismus erfahren? Oder über die möglichen Zukünfte der Artenvielfalt? Im Rahmen der Ausstellung Earth Indices und zum Abschluss von Unearthing the Present „lesen“ und kommentieren Wissenschaftler*innen der Stanford University den 12 Meter langen fotografischen Scan eines Sedimentbohrkerns aus dem Searsville Reservoir bei San Francisco. Untermalt wird diese Session von Mark Evanstein’s musikalischer Interpretation der der Pollenfunde im Bohrkern, einer Komposition, die vergangene und zukünftige Umweltverhältnisse am Searsville Reservoir erfahr- und erahnbar machen möchte.

Mit Anthony D. Barnosky, Elizabeth A. Hadly und Allison Stegner

Gefilmt von den Künstler*innen Giulia Bruno und Armin Linke

Location

Haus der Kulturen der Welt | HKW
John-Foster-Dulles-Allee 10
10557 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin