FOTO: © Constanze Flamme

INTO DWELLING #2 / CHOREOGRAPHIC STUDY VON SABINE ZAHN

Theater

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Das Verb „to dwell“ bedeutet sowohl wohnen und bewohnen, als auch verweilen, sich aufhalten, niederlassen oder leben. Die Studie «Into dwelling #2» erkundet choreografische Zugänge des Bewohnens als temporärer und körperlich sensorischer Vorgang. Die einstündige Bewegung rund um den Alexanderplatz sucht danach, Bewohnbarkeiten durch verkörperte Aktivität zu ermöglichen und einen eigenen Raum inmitten der komplexen Dynamik dieser Berliner Mitte entstehen zu lassen. 

Bewohnbarkeit, so die These, ist nicht nur abhängig von gebautem oder sozialpolitisch reguliertem Raum, sondern kann durch ein vorsichtiges Weben von mit- und nebeneinander stattfindenden Prozessen hervorgebracht werden und dadurch neue, wenn auch mikroskopisch kleine, städtische Realitäten entfalten. 

Als Choreografie schafft «Into dwelling #2» die Bedingungen für diese minimalen Interventionen. Die Besucher*innen sind eingeladen, vorübergehend subtile Situationen und Bewegungen zu beziehen.

Location

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin