FOTO: © Christoph Mangler

Konzert

Das sagt der/die Veranstalter:in:

“Wir sind ein Mosaik, das Ergebnis ist ne Krone” (“Rebel” SISTERQUEENS feat. Alice Dee) Bühne frei für die SISTERQUEENS. Mit ihren Texten sprechen die jungen Rapperinnen lautstark an was schief läuft, was sie verwundert, was sie feiern und wohin es gehen sollte. Was 2016 als Kooperation der Gruppe Peira und dem Mädchenzentrum MÄDEA im Wedding begann, ist 2022 zu einem Berlin-weiten Mosaik herangewachsen. Über ein halbes Jahr haben sich Mädchengruppen aus sechs Bezirken zusammen mit den Rapper:innen Alice Dee, Haszcara, Leila A., MC Josh und Yetundey dem Rappen als emanzipatorischer Praxis genähert. Die daraus entstandenen Songs nehmen Platz ein und machen Platz für glitzernde Mosaike, für Stimmen mit Attitude und Kritik an Vereinheitlichung und Oberflächlichkeiten. Seid bereit für einen Abend, an dem das Recht von Mädchen* und Frauen* auf Rap, eine immer noch männlich dominierte Musik-Branche, keinen Moment verhandelt wird, sondern Türen aufgestoßen werden. Feiert mit den Sisterqueens das Mosaik und freut euch auf einen Liveauftritt von Haszcara und MC Josh. SISTERQUEENS wurde 2018 als Plattform für Rap von Mädchen aus Berlin ins Leben gerufen. Der Fokus ist, Mädchen in ihrem Selbstbewusstsein und Gerechtigkeits- bzw. Ungerechtigkeitsempfinden zu stärken, mit ihnen Rap als künstlerische Ausdrucksform zu erproben und ihre Positionen und Stimmen auf die Bühne zu bringen. Die Projekte von Peira mit den SISTERQUEENS wurden bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet; die jungen Rapperinnen haben schon im Abgeordnetenhaus, bei der HAU-Kiezparty, bei der Eröffnung des Heizhauses in den Uferstudios, dem Popkultur Festival und auf den Straßen Berlins Musik gemacht.Mehr zu den SISTERQUEENS auf Instagram

Location

HAU - Hebbel am Ufer
Stresemannstr. 29
10963 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin