FOTO: © Marco Borggreve

Konzerthausorchester Berlin, Christoph Eschenbach

Konzerte & Musik Klassik Konzert Sinfoniekonzert Anderes

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Chefdirigent Christoph Eschenbach und das Konzerthausorchester Berlin beschließen die Saison 21/22 mit Gustav Mahlers mächtiger Sinfonie Nr. 1 von 1889 mit ihren „Naturlauten“ und dem berühmten Trauermarsch im 3. Satz, der auf dem Kanon „Frère Jacques“ beruht. Davor erklingt Chopins virtuoses erstes Klavierkonzert, das er 20-jährig schrieb und 1830 auch gleich selbst höchst erfolgreich uraufgeführt hat. Unser Solist kommt mit den allerbesten Voraussetzungen: Beim Internationalen Chopin-Wettbewerb 2015 in Warschau gewann Seong-Jin Cho aus Seoul – übrigens ebenfalls im Alter von 20 Jahren – den ersten Preis.

Location

Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin