Kunstspäti. Schicht für Schicht. Mit Röntgenblick durch 600 Jahre Malerei

TAGESTIPP 2G Ausstellung Art

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Kommt Kunst tatsächlich von Können? Muss man, um Kunst zu schaffen Talent besitzen oder reichen da ein wenig Übung und das Wissen um die richtigen Tricks? Diese Fragen dürften sich im Zusammenhang mit Kunst wohl schon viele Menschen in der Vergangenheit gestellt haben.

Die aktuelle Ausstellung im Wallraf „Entdeckt! Maltechniken von Martini bis Monet“ liefert zu diesen und anderen Fragen spannende Antworten. Lange im Vorfeld der Ausstellung untersuchten die Kunsttechnolog*innen des Museums zahlreiche Gemälde von prominenten Malern aus Spätmittelalter, Barock, Romantik, Impressionismus und Symbolismus. Mit Röntgenstrahlen und Infrarot wurde nicht nur auf die oberste Malschicht geschaut, sondern auch in sie hinein und durch sie hindurch. Allein die Auswahl an Untergründen, auf denen gemalt wurde, ist erstaunlich: hier kam sowohl Papier, Holz, Leinwand, Metall als auch Stein zum Einsatz. Die faszinierenden Forschungsergebnisse werden nun erstmals epochenübergreifend im Wallraf präsentiert.

Freut Euch auf einen kurzweiligen Abend mit spannenden Führungen u.a. von Kurator*innen der Sonderausstellung als auch auf den Blick in das Graphische Kabinett, dessen aktuelle Präsentation sich dem Erlernen des Zeichens widmet.

Für besonders Kreative unter Euch gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, selbst zu Stift und Block zu greifen und ein eigenes Kunstwerk zu erschaffen. Für durstige Spätibesucher*innen gibt es im Foyer wie immer Erfrischungsgetränke und die Möglichkeit, sich über Kunst und die Welt auszutauschen.

Preisinformation:

Mitglieder der Freunde des Wallraf-Richartz-Museum und des Museum Ludwig - gratis

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!