FOTO: © Efstathios Avramidis

Kurzfilm im Veedel: "Zustand: Krise"

Feste & Festival Unterhaltung Abend zu zweit Gemütlicher Abend

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Das Wort Krise haben wir in den letzten 2 Jahren gefühlt schon zu oft gehört. Aber was bedeutet eigentlich Krise?

Klimakrise, Pandemien, Flutkatastrophen, Identitätskrisen - Krisen bedeuten Herausforderungen, die unterschiedlichster Arten sein können. Gleichzeitig bedeutet Krise auch: einen Umgang finden. Schmerzen können fester Bestandteil einer Krise sein - doch auch Freude und Kraft können aus einer Krise entstehen. 

Der Mensch ist in der Lage, Krisen zu überwinden. Persönlich und kollektiv. Was bleibt, sind oftmals unvergessliche Zeitabschnitte, welche von großen Anstrengungen und Entscheidungen geprägt sind. Mit dem Filmprogramm „Zustand: Krise“ beleuchtete die SK Stiftung unterschiedlichste Perspektiven und gab so Einblick in schöne und gleichzeitig schmerzhafte Momente des Lebens.

Am 13. März zeigen wir im Rahmen unserer Reihe "Kurzfilm im Veedel" unser neues Kurzfilmprogramm "Zustand: Krise".

In Kooperation mit dem Mehrgenerationen-Wohnhaus LiB e.V. in Köln Ostheim präsentieren wir spannende Kurzfilme aus verschiedensten Genres. Ob Werbeclip, Videoarbeit, Dokumentarfilm oder Musikvideo - jeder Film beleuchtet unser Thema auf eine ganz eigene Art und Weise. 

Das Programm wurde kuratiert von Simon Rupieper, Birgit Hauska und Sophie Dettmar. 

Programmdauer: ca. 60 Minuten

Anschließend gibt es wie gewohnt ein Gespräch mit dem Publikum, Moderation: Birgit Hauska





Termin: 13. März 2022

Ort: Mehrgenerationen-Wohnhaus LiB e.V./ Bertha-Benz-Karree 165 / 51107 Köln

Uhrzeit: 18 Uhr

Anmeldung: E-Mail an lebens-raum@gmx.de

 

Veranstaltet in Kooperation mit:

Location

Mehrgenerationenhaus LiB
Bertha-Benz-Karree 165
51107 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!

Weitere Tipps für Köln