FOTO: © Collage & Gestaltung: © Ursula Seeger

Lesereihe "Literarische Symbiosen" am 26.08.2022

Gesprochenes Bildung Kunst Unterhaltung Abend zu zweit Gemütlicher Abend Familie Pop Talk Literatur

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Lesereihe „Literarische Symbiosen“

Selten wurde die Abhängigkeit menschlichen Lebens von der Umwelt so deutlich wie in Zeiten des Klimawandels. Grund genug, den Abgründen, aber auch Chancen dieser schillernden Beziehung eine literarische Themenreihe zu widmen.

Die Reihe „Literarische Symbiosen“ präsentiert an vier Abenden Autor*innen und Kollektive, die ihr Schreiben der Verbindung von Mensch und Umwelt widmen.

Am Freitag, 26. August 2022, um 20 Uhr, Eintritt 8-10€

Belvedere am Kreuzberg | Kreuzberg Straße 32Y | 10965 Berlin http://belvedereamkreuzberg.com

Sophia Klink, *1993, promoviert in Ökologischer Mikrobiologie und erforscht die Natur in Lyrik und Prosa. Sie wurde zu zahlreichen Seminaren eingeladen, u.a. des Literarischen Colloquiums Berlin. Sie erhielt das Münchener Literaturstipendium 2015 und das Adalbert Stifter Stipendium 2022. Zudem war sie Finalistin beim 28. open mike.

Carsten Kluth, *1972. Studium der Politischen Wissenschaften Berlin und New York. 2013 hat er bei PIPER den Roman „Wenn das Land still ist“, 2021 „12 Farben Grün“ bei Harper Collins und „Die Sterne und Wir“ bei Arche veröffentlicht und kümmert sich – pflegend und dokumentarisch – seit langem um ein Stück Wald in der Nähe von Bad Schwartau in Schleswig-Holstein, wo er mit seiner Familie seit 2016 auch wohnt.

Rike Scheffler, *1985 in Berlin, ist Dichter*in, Performer*in und Künstler*in. Scheffler studierte Psychologie und Literarisches Schreiben. Für ihr Schaffen erhielt sie u. a. Stipendien des Deutschen Literaturfonds und der Deutschen Akademie Villa Massimo (Casa Baldi).  Für ihren Gedichtband „der rest ist resonanz“ erhielt sie den Wiesbadener Orphil-Debütpreis für Lyrik. Ihr 2. Gedichtband "Lava. Rituale" erscheint im Herbst 2022 im kookbooks Verlag.

rikescheffler.tumblr.com

Lutz Steinbrück, *1972 in Bremen. Seit 2004 meist in Berlin als Lyriker, Musiker und Journalist tätig. Veröffentlichung von Gedichten in Zeitschriften, Anthologien und online. Lyrikbände: „Fluchtpunkt:Perspektiven“ (2008), „Blickdicht“ (2011), „Haltlose Zustände“ (KLAK, 2020). Als Musiker solo und mit der Band „Lutzilla“: (http://lutzilla.bandcamp.com) am Start. In Kürze erscheint sein erstes Kinderbuch "Lucy und die Ohrwichtel" im Undine-Verlag.

www.literaturport.de/Lutz.Steinbrueck/

 

Das Projekt wurde gefördert im Rahmen von „Neustart Kultur“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Preisinformation:

10 €

Location

Belvedere am Kreuzberg
Kreuzberg Straße 32
10965 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin