Stéphane Denève & Sheku Kanneh-Mason mit dem DSO

Konzerte & Musik

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Marin Alsop musste ihre Mitwirkung an dem Konzert des Deutschen Symphonie-Orchesters Berlin (DSO) in der Berliner Philharmonie am 5. Dezember 2021 aufgrund der derzeitigen Pandemiesituation absagen. Das Dirigat übernimmt für sie Stéphane Denève. Anstelle von Samuel Barbers Erster Symphonie wird die Zweite Orchestersuite aus dem Ballett ›Bacchus et Ariane‹ von Albert Roussel erklingen. Das übrige Programm bleibt unverändert. Seit seinem beachtenswerten DSO-Debüt 2011 war Denève regelmäßig beim Orchester zu Gast, zuletzt im November 2018 mit Werken von Sibelius und Strauss.

Eröffnet wird der Abend mit Elgars Violoncellokonzert, dem ebenso leidenschaftlichen wie ergreifend melancholischen Abschiedswerk des Komponisten. Dessen Solopart obliegt Sheku Kanneh-Mason, der 2016 seinen internationalen Durchbruch als Gewinner des BBC Young Musician erzielte. Den Abschluss des Abends bildet Ravels Zweite Suite aus seiner opulent-flirrenden Ballettmusik zu ›Daphnis et Chloé‹.

Weitere Informationen unter: https://www.dso-berlin.de/de/konzerte/uebersicht/konzertkalender/alsop-kanneh-mason-2021-12-05/ 

Location

Berliner Philharmonie & Kammermusiksaal
Herbert-von-Karajan-Str. 1
10785 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin