Das sagt der/die Veranstalter:in:

Metric: Grandezza zwischen New Wave, Post-Punk und Elektronik Auf Tournee mit achtem Album „Formentera“ Im Februar 2023 in Köln, Hamburg und Berlin Indierock ohne stilistische Beschränkungen: Diesem Credo haben sich die Kanadier Metric nun seit über zwei Jahrzehnten verschrieben. Die 1998 zunächst als Duo gegründete Formation, die seit 2002 als festes Quartett agiert, hat auf ihren Alben immer wieder neue Ansätze zwischen Indie, New Wave, Post-Punk, Electronica, Synth- und Dream-Pop gefunden – und ist damit zu einer der erfolgreichsten kanadischen Indierock Bands des neuen Jahrtausends aufgestiegen. Was angesichts ihres speziellen, oft gewollt unangepassten Sounds erstaunlich ist, denn große Hits waren nie das primäre Ziel von Metric. Das beweist erneut die aktuelle Single „Doomscroller“ von ihrem am 8. Juli veröffentlichten achten Album „Formentera“: Sie ist ein über zehn Minuten langes Indietronic-Monster, das Atmosphäre und Tiefgründigkeit vor Hit-Tauglichkeit und Eingängigkeit stellt. Rund um „Formentera“ gehen Metric auf Welttournee: Während sie 2022 zunächst eine gewaltige Nordamerika-Tour unternehmen, kommen sie Anfang 2023 nach Europa und spielen zwischen dem 4. und 8. Februar auch drei Deutschlandkonzerte in Köln, Hamburg und Berlin.



Präsentiert von: FluxFM

Location

Astra Kulturhaus
Revaler Str. 99
10243 Berlin

Organizer

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin