FOTO: © Eli Wewentxu & Sharon Mercado Nogales

NUEVOS TERRITORIOS

Gesprochenes

Das sagt der/die Veranstalter:in:

::: ENGLISH ANNOUNCEMENT :::

CONVERSATION & EXHIBITION ACTIVATION​​​​​​ ​11.08.2022  19:00 

WITH Eli Wewentxu & Sharon Mercado Nogales

LANGUAGE  English 

ACCESS Free entry, donations welcome. Our space is accessible by wheelchair.

Eli Wewentxu & Sharon Mercado Nogales' work NUEVOS TERRITORIOS is on view in our current exhibition 4 + 3 = 1 and will be activated on 11.08.2022: NUEVOS TERRITORIOS is a dialogue around cultural heritage, mainly focused on the organisation of the agricultural cycle of the Andes and Wallmapu within which the artists create a space to share two symbols, the Chacana and the Kultrun. They intervene in public spaces by drawing them on the ground with charcoal and salt. They map a new territory, an ephemeral territory that they inhabit with their dance and bodies, claiming and questioning their presence in White Europe.

FUNDING The project 4 +3 = 1  is funded by the Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin.

 

::: ANKÜNDIGUNG AUF DEUTSCH ::: 

GESPRÄCH & AUSSTELLUNGSAKTIVIERUNG  11.08.2022  19:00 

MIT  Eli Wewentxu & Sharon Mercado Nogales

SPRACHE  Englisch

TEILNAHME  Freier Eintritt, Spenden willkommen. Unser Ort ist mit dem Rollstuhl zugänglich. 

Die Arbeit NUEVOS TERRITORIOS von Eli Wewentxu & Sharon Mercado Nogales ist in unserer aktuellen Ausstellung 4 + 3 = 1 zu sehen und wird am 11.08.2022 aktiviert: NUEVOS TERRITORIOS ist ein Dialog über kulturelles Erbe, wobei sich die Künstlerinnen hauptsächlich auf die Organisation des landwirtschaftlichen Zyklus der Anden und Wallmapu konzentrieren und einen Raum schaffen, in dem sie zwei Symbole, die Chacana und den Kultrun, miteinander teilen. Sie greifen in den öffentlichen Raum ein, indem sie diese Symbole mit Holzkohle und Salz auf den Boden zeichnen. Sie kartieren ein neues Territorium, ein ephemeres Territorium, das sie mit ihren Tänzen und Körpern bewohnen, indem sie ihre Präsenz im Weißen Europa behaupten und in Frage stellen.

FÖRDERUNG  Das Projekt 4 + 3 = 1 wird durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa des Landes Berlin gefördert.

Location

SAVVY Contemporary
Reinickendorfer Straße 17
13347 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin