Das sagt der/die Veranstalter:in:

Odyssee — von Pavlo Arie frei nach Homer — Eine Inszenierung mit Menschen aus der Ukraine und aus Düsseldorf —  Infotreffen zum Mitmachen am 19. Oktober 2022

»Odyssee« ist eine gemeinsame Erzählung von Menschen aus der Ukraine und Düsseldorf. Die Inszenierung wirft nicht nur einen neuen Blick auf einen großen und universellen Mythos der europäischen Kultur, sondern erzählt in der Regie von Stas Zhyrkov aus Kyjiw sehr aktuell vom Irrsinn des Kriegs, von Aufbruch und Unterwegssein, von Vaterlosigkeit und Heimweh. Odysseus ist für uns heute weniger als Held interessant – sondern vielmehr als abwesender Ehemann und Vater. Die Odyssee kennt das Warten auf kommende und das Sehnen nach vergangenen Zeiten, aber keine erfüllte Gegenwart. Odysseus ist jemand, dem »der Heimkehrtag verloren ging«, für den die Reise wie die Zeit kein Ende nimmt. Er findet den Weg in sein altes Leben nicht zurück, ist im ziellosen Unterwegssein gefangen. Erzählt wird die 2800 Jahre alte Geschichte aus der weiblichen Perspektive von Neuangekommenen. Sie nimmt Motive von Homer auf und basiert auf Interviews mit Geflüchteten und denen, die geblieben sind.

Location

Düsseldorfer Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Organizer

Düsseldorfer Schauspielhaus
Gustaf-Gründgens-Platz 1
40211 Düsseldorf

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!

Weitere Tipps für Düsseldorf