off the beaten rack

Ausstellung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Let’s get physical. Die Ausstellung off the beaten rack versammelt die fünf künstlerischen Positionen von Lisa Biedlingmaier, Paloma Proudfoot, Isa Schieche, Camilla Steinum und Theresa Weber, die sich allesamt mit dem menschlichen Körper beschäftigen.

Veranstaltungsdetails

Kern der Schau sind das taktile Engagement zwischen Körper, Raum und Kunstwerk und die Rituale der Körperumhüllung. Skulpturen und Objekte, die die Erweiterung und Nachahmung des menschlichen Körpers ergründen – etwa anhand von Prothesen, Instrumenten oder Werkzeugen –, bilden dabei einen wichtigen Fokus. Neben klassischen Materialien wie Keramik und Holz kommen Hightech-Materialien zum Einsatz, aber auch Musik und Ton dienen den Künstlerinnen als Medien. Einige Arbeiten sind raumspezifisch für die besondere Tunnelarchitektur des KIT entworfen und laden dazu ein, den eigenen Körper in Bezug auf die Kunstwerke und den Raum wahrzunehmen. Labyrinthartige Installationen oder Tore und Öffnungen in einzelnen Werken wollen dabei durchschritten werden. Wichtig für Kuratorin Nantje Wilke: Das Publikum soll die Kunstwerke intuitiv und körperlich erfahren und direkte persönliche Inspiration aus ihnen ziehen. Denn vielen Menschen habe die körperliche Erfahrung der Dinge in den letzten zwei Jahren der Pandemie gefehlt. Die Ausstellung „off the beaten rack“ läuft vom 25. Juni bis 18. September 2022.

Location

KIT - Kunst im Tunnel
Mannesmannufer 1B
40213 Düsseldorf

Weitere Termine von off the beaten rack

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Düsseldorf!

Weitere Tipps für Düsseldorf