FOTO: © OPENHAUS SEPTEMBER 2022, Va-Bene Elikem Fiatsi © Elisa Georgi, 2022

OPENHAUS NOVEMBER 2022

Ausstellung Performance Fotografie Installation Sound Skulpturen

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Am 24. November ab 19 Uhr öffnen die Residents des ZK/U Berlin die Türen ihrer Ateliers für das OPENHAUS NOVEMBER.



Das OPENHAUS lädt dazu ein, die vielfältigen Interessen der Residents zu erleben, die sich in Installationen, Skulpturen, Performances, Fotografie, Sound, Forschung und Text widerspiegeln. Die Residents freuen sich darauf, ihre Ideen und laufenden Arbeiten zu den Themen Zeit, Übergangsphasen, Bias , Zufall, Ethik, Queerness, Technologien und Art(en) des Verstehens vorzustellen.

Neben den dauerhaft hier lebenden und arbeitenden Residents sind dieses Mal auch zwei weitere Kollektive zu Gast:



Das Kollektiv MOHA, welches das örtliche Pflegeteam  4beimir/Futur Uno einlädt, im Rahmen ihres Projekts “Who Cares?” eine öffentliche Teambesprechung zum OPENHAUS abzuhalten, bei der sie über ihre Organisation, finanzielle Probleme, Zeitpläne und mehr sprechen werden. 



Zudem wird in der Ständigen Vertretung eine öffentliche Werkstatt und Diskussion des Projektes „Urban Mining Moabit. Bodenproben Trümmerberge“ stattfinden, mehr Informationen zum kollektiven Erkundungsprozess finden sich via: www.bodenproben.org

Location

ZK/U
Siemensstraße 27
10551 Berlin

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Berlin!

Weitere Tipps für Berlin