FOTO: © pereSTROIKA – UmBAU einer Wohnung

„pereSTROIKA – UmBAU einer Wohnung“ (Filmreihe: Stadt-Wohn-Raum) mit Filmgespräch

TAGESTIPP 2G Film Bildung Kunst Unterhaltung

Das sagt der/die Veranstalter:in:

Angesichts seit Jahren steigender Mieten, dem wachsenden Mangel an bezahlbaren Wohnungen, von Leerstand in den Innenstädten und gleichzeitiger Verdichtung stehen Kommunen vor komplexen Herausforderungen. Das gilt auch, aber nicht nur für Köln. Fragen nach alternativen Wohnformen, nach Mobilitätskonzepten und Partizipation verschiedener gesellschaftlicher Gruppen rücken wieder ins Zentrum der Städte und spielen eine immer größere Rolle. In der Filmreihe „Stadt – Wohn – Raum“ widmet sich Köln im Film einigen dieser spannenden Aspekte von „Stadtleben“.

„pereSTROIKA – UmBAU einer Wohnung“, 2008

R: Christiane Büchner, Koproduktion mit MDR, WDR, 84 Min.

Eine Kommunalwohnung in St. Petersburg: in der großen Altbauwohnung leben vier Parteien jeweils in ihrem eigenen Zimmer. Nach dem Ende der Sowjetunion wurden die Zimmer den damaligen Bewohner*innen geschenkt. Bad, Flur und Küche müssen sie teilen, die Zimmer der anderen betreten sie nicht. Der Immobilienmarkt boomt, es gibt Kaufinteressent*innen. Soll die Wohnung verkauft werden, müssen alle zustimmen, alle eine geeignete Alternative finden. Die Regisseurin begleitet diesen komplizierten Prozess als geduldige Beobachterin.

Zu Gast: Regisseurin Christiane Büchner

Trailer zum Film

Flyer zur gesamten Filmreihe

Preisinformation:

Bitte beachten Sie die aktuell gültigen Corona-Regelungen der Stadt Köln und des Landes NRW für den Besuch von Kinos.

Location

Filmhaus Köln
Maybachstraße 111
50670 Köln

Hol dir jetzt die Rausgegangen App!

Sei immer up-to-date mit den neuesten Veranstaltungen in Köln!